Spieler der 1. Mannschaft und der TSV Boll unterstützen den kleinen Tiago - Aufruf zur Mithilfe

Der 22 Monate alte Tiago aus Binsdorf leidet an einer spinalen Muskeltrophie Typ 2. Er kann nicht laufen und nicht stehen. Das teuerste Medikament der Welt, Zolgensma, soll ihm nun helfen.

Die einmalige Behandlung kostet 2,1 Millionen Euro. Jens Hafner und Stephanie de Freitas kämpfen dafür, dass ihr Sohn Tiago Zolgensma bekommt.

An Weihnachten überstieg die Spendensumme bereits eine halbe Million Euro.

Auch die Spieler der 1. Mannschaft und der TSV Boll möchten die Familie finanziell unterstützen und haben daher eine Gesamtsumme in Höhe von 500,- € gespendet.

Wer mehr über Tiago erfahren möchte kann sich auf der eingerichteten Homepage näher über Ihn und seine Krankheit informieren.

Für weitere Unterstützung wollen wir hiermit ebenfalls aufrufen. Folgende Bankverbindung kann hierfür genutzt werden:

Empfänger: Deutsche Muskelstiftung

Bank: Bank für Sozialwirtschaft

Konto: 873 9005

Bankleitzahl: 660 205 00

IBAN: DE70 6602 0500 0008 7390 05

BIC: BFSWDE33KRL

Verwendungszweck: Tiago