Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

02.04.2013

TSV Boll-FC Steinhofen 2:1

Beim gestrigen „Heimspiel“ auf dem Hechinger Kunstrasen konnte unsere Mannschaft endlich wieder verdiente und erlösende 3 Punkte feiern.

Nach einigen Annäherungsversuchen zu Beginn der Partie war es wieder einmal ein lang getretener Freistoß von Christopher Walz, der zum 1:0 führen musste. Den langen Ball verlängerte Timo Gulde per Kopf aufs Tor, wobei der Gästekeeper diesen noch parieren konnte, beim Nachschuss dann aber machtlos war. Die Freude über die Führung wehrte aber nur kurz, besonders weil man endlich mal wieder zu null spielen wollte und durch immer wiederkehrende Unsicherheiten und Fehler in der Defensive den Gegner zu Torchancen kommen lies. Resultat: Das 1:1 in der 28. Minute, bei dem der Ball nach einem Getümmel im 16er im Gehäuse des TSV landete, da man den Ball nicht klären konnte.

An der kämpferischen Leistung merkte man den Bollemer Kickern aber am gestrigen Feiertag den Willen zum Sieg an. Man versuchte sich zwar manchmal spielerisch bis in den Strafraum durchzuspielen, allerdings blieben lange Bälle in der ersten Halbzeit die Regel. Zwei richtig gute Chancen hatte diese aber noch zu bieten. 10 Minuten vor der Hälfte spielte C. Walz einen steilen Pass auf Gulde in die Spitze, der legte quer zu Andre Pruss, welcher mit der Pike aber beim Abschluss zu unentschlossen war und rechts am Tor vorbei schoss. Die letzte Aktion dann mit dem Pausenpfiff: Wieder ein lang getretener Freistoß den Gulde über den Kopf rutschen ließ, dabei den Ball aber knapp über die Latte setzte.

In der Halbzeitansprache war dann die klare Ansage das Spiel mit mehr spielerischen Elementen zu versehen. Schon in den ersten Minuten merkte man, dass das Team durchaus in der Lage ist, dies auch umzusetzen. Allerdings blieb man beim Torabschluss zu ungenau und zu unentschlossen. So spitzelte zunächst Andre Pruss Simon Holloch noch den Ball vom Fuß, der sich eigentlich die Ecke zum 2:1 nach feinem Pass in die Spitze hätte aussuchen können. Kurze Zeit später dann wieder eine Hereingabe, diesmal auf den Kopf von Holloch, dieser jedoch zeigte das er lieber mit dem Fuß abschließt. Doch damit nicht genug…

Nach einer erneuten Eingabe von rechts außen kam Pruss aus 6 Metern frei zum Schuss, traf mit seiner Direktabnahme aber nur die Latte. Wieder nur ein paar Zeigerumdrehungen später spielte Daniel Walz eine scharfe Hereingabe auf Gulde, welcher das Spielgerät aber ebenfalls nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Und auch von 11 Metern durfte sich Leonard Ujupaj noch versuchen, schloss mit links aber ebenso unglücklich ab, wie zuvor alle seine Kollegen.

So kam es wie es kommen musste… laut Zeitungsbericht ein „60-Meter-Diagonal-Freistoß!!!“ von Zahn, der auf dem Kopf von Gulde landete und von dort im langen Eck. Somit hieß es nach 80. Minuten 2:1, wobei die knappe Führung hätte längst höher ausfallen müssen. Zwar vergab Gulde dann noch eine weitere 100%-Torchance (Torwart hält aber gut), am ersten Dreier im Jahr 2013 änderte sich aber nichts mehr.

02.04.2013/T.Gulde

Spielbericht

« zurück zur Übersicht