Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  SV Rosenfeld
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

27.03.2013

TSV Boll sportlich gut aufgestellt

Jahreshauptversammlung: Führungswechsel im Breitensport und bei den Alten Herren

Der TSV Boll hat am vergangenen Freitag seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Dabei gab es aus den einzelnen Abteilungen fast ausschließlich Positives zu berichten. Einzig in finanzieller Hinsicht drückt der Schuh etwas.

Nachdem der 1. Vorsitzende Frank Lanthaler alle Anwesenden begrüßt hatte, folgten die Berichte der jeweiligen Abteilungsleiter. Den Anfang machte Barbara Hahn, die auf die stolze Zahl von aktuell 215 Mitgliedern in der Sparte Breitensport verwies, die in den Bereichen Kinderturnen, Freizeitsport, Seniorengymnastik, Volleyball, Gesundheitssport und Frauenfitness regelmäßig aktiv sind. Abschließend kündigte sie an, ihr Amt mit dem Ende dieser Periode niederzulegen. Auf sie folgt Sabine Pescheck.

Klaus Wolf berichtete daraufhin über die Fußballjugend des TSV und blickte dabei zunächst auf den vergangenen Sommer zurück: Durch die Auflösung der JSG Hechingen und die Überführung in eine Spielgemeinschaft mit den Vereinen aus Sickingen, Stein und Stetten habe man die Situation sowohl sportlich als auch finanziell entscheidend verbessert. Besetzen konnte man in der laufenden Spielzeit alle Altersklassen bis zur B-Jugend, während die A-Junioren bereits in die beiden aktiven Teams integriert worden seien. In der laufenden Saison stellten sich auch schon die ersten Erfolge ein, erreichten doch sowohl die F-Jugend als auch die C-Jugend die Endrunde der Bezirkshallenmeisterschaft.

Anschließend gab Lorenz Rother einen Einblick in das vergangene Jahr der Alten Herren. Besonders erwähnenswert war dabei der dreitägige Ausflug nach Alpirsbach sowie der erneute Sieg bei der Stadtmeisterschaft vor eigenem Publikum, womit der TSV diesen Titel nun schon zum sechsten Mal in Folge erfolgreich verteidigen konnte. Außerdem wurde ein Wechsel an der Spitze bekannt gegeben: Nach 18 Jahren als AH-Leiter wird Lorenz Rother dieses Amt abgeben und von Jörg Schumacher beerbt.

Schließlich berichtete Thorsten Demer über die aktiven Fußballer, die sportlich aktuell für positive Schlagzeilen sorgen. Seit Sommer 2011 herrsche eine große Kontinuität im Spielerkader. Mit einer aktuellen Kaderdecke von 30 Spielern sei man so gut aufgestellt wie seit Jahren nicht mehr. Nachdem die 1. Mannschaft mit dem dritten Platz in der Vorsaison sogar an der Meisterschaft in der Bezirksliga geschnuppert hatte, spielt man auch in der aktuellen Saison eine gute Rolle (Platz 5). Außerdem haben sowohl Trainer als auch zahlreiche Leistungsträger bereits zugesagt, auch in der kommenden Runde unter dem Zoller zu kicken. Endlich wieder Anlass zur Freude gibt auch die 2. Mannschaft, die in einer Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden Sickingen am Spielbetrieb teilnimmt. Nach Jahren im Mittelfeld ist man in dieser Spielzeit aktueller Tabellenführer der Kreisliga B3 und dürfte ein gewichtiges Wort bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden.

Gegen Ende seines Berichts fand Demer jedoch auch mahnende Worte. Einerseits bestehe noch immer ein großer Schiedsrichter-Mangel im Verein. Andererseits seien die Sponsoring-Einnahmen seit Jahren rückläufig. Wolle man den Spielbetrieb in seiner aktuellen Form aufrecht erhalten, sei hier wieder mehr Unterstützung notwendig. Die angespannte Kassenlage bestätigte anschließend Kassiererin Tina Rebstock in ihrem Bericht. Allerdings hätten das Sommerfest im Juni sowie die SWR1-Disco im Dezember etwas Geld in die Kassen gespült. Daher soll die Disco auch in diesem Jahr wiederholt werden und am 23.11. erneut in Boll über die Bühne gehen.

Es folgten zahlreiche Wahlen, die durch Ortsvorsteher Peter Beck durchgeführt wurden. Frank Lanthaler (1. Vorsitzender), Tina Rebstock (Kassiererin), Klaus Wolf (Jugendleiter) und Tobias Wolf (2. Beisitzer) wurden jeweils einstimmig für zwei weitere Jahre wieder gewählt. Neu gewählt wurden Sabine Pescheck (Abteilungsleiterin LTG), Andre Göckel (1. Beisitzer), Daniel Walz (3. Beisitzer) sowie Jörg Schumacher (AH-Beisitzer). Außerdem wurden Willi Boll und Friedrich Wolf als Kassenprüfer bestätigt. Ehrungen erhielten unter anderem Viktor Wagner für 20 Jahre Mitgliedschaft sowie Günter Munderich für 30 Jahre. Zu Ehrenmitgliedern wurden Siegfried Hoch und Peter Siegel ernannt.

26.03.2013/D.Scheu

Das Bild zeigt (v.l.n.r.):
Tina Rebstock, Jörg Schumacher, Klaus Wolf, Daniel Walz, Andre Göckel, Günter Munderich, Sabine Pescheck, Viktor Wagner, Frank Lanthaler

« zurück zur Übersicht