Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

19.11.2012

SG Sickingen/Boll II-SG Weildorf/Bittelbronn II 4:0

Die SG Sickingen/Boll 2 empfing am Sonntag die SG Weildorf/Bittelbronn 2 auf dem Kunstrasenplatz im Weiher. Nach zwei Spielabsagen wegen schlechten Platzverhältnissen, war es das erste Spiel seit dreiwöchiger Pause. Diese dreiwöchige Pause fiel zu Beginn zuerst gar nicht auf. Gleich in der siebten Minuten konnte Sickingen nach einem Freistoß von Viktor Bensel in Führung gehen. Aus etwa 30 Minuten überraschte Bensel den Torhüter der Gäste mit einem Schuss aufs Tor und war erfolgreich.

Doch Weildorf/Bittelbronn zeigte sich nicht beeindruckt und kam über kämpferische Mittel immer besser ins Spiel. Die junge Sickinger Mannschaft zeigte sich Mitte der ersten Halbzeit ein wenig beeindruckt und spielt etwas fahrig. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit fing sich die Mannschaft von Daniel Schlaier wieder und konnte die Spielkontrolle wieder übernehmen. Wirklich zwingenden Chancen hatte Sickingen aber nicht. Oft kam der letzte Pass in der Spitze nicht mehr an oder die Abwehr der Gäste blieb im direkten Duell Sieger. Gefährlich blieben die Gegner vor allem bei Standardsituationen, die Weildorfer haben einige gute Kopfballspieler in den eigenen Reihen. Es blieb zur Halbzeit aber bei der 1:0-Führung.

In der zweiten Halbzeit kamen die Sickinger wieder einmal zu einem frühen Torerfolg. Nach einer schönen Kombination legte Agron Krasniqi im Strafraum für Manuel Schlinger auf, der aus kurzer Distanz den Torhüter der Weildorfer überwinden konnte und in der 50. Minute auf 2:0 erhöhte. Nur fünf Minuten später erhöhten die Sickinger auf 3:0. Nach einer etwas umständlichen Kombination im Strafraum, und ein wenig Chaos bei den Verteidigern der Gegner, kam Agron Krasniqi auf Vorlage von Simon Bummer aus kurzer Entfernung zum Abschluss und auch er ließ dem Torhüter keine Chance.

In der Folgezeit versuchte sich Weildorf/Bittelbronn vor allem mit langen Bällen die Abwehr der Sickinger zu überspielen, hatte damit aber nur wenig Erfolg. Durch ein gutes Stellungsspiel konnten die meisten Angriffsbemühungen bereits im Keim erstickt werden. Kurz vor Schluss belohnte sich dann noch Simon Bummer für seinen starken Auftritt. Nach einem Flankenwechsel auf Philipp Bucher legte dieser im Strafraum quer auf den mitgelaufenen Bummer, der keine Probleme hatte, den Ball aus kurzer Distanz im Tor unterzubringen. Damit bleibt die SG Sickingen/Boll 2 weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Liga. Es stehen aber noch schwere Spiele gegen den TSV Stein und die SG Rosenfeld/Leidringen aus.

19.11.2012/S.Beilard

Spielbericht

« zurück zur Übersicht