Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

25.09.2012

SG Sickingen/Boll II-FC Wessingen 5:1

Am Freitagabend musste die SG Sickingen/Boll 2 in ihrer englischen Woche gegen den FC Wessingen ran. Es war das bereits dritte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften seit Beginn der Sommervorbereitung. Die Sickinger konnten bisher alle Duelle für sich entscheiden, auch das Duell in der Liga.

Von Beginn an übernahmen die Sickinger die Spielkontrolle. In der ersten Halbzeit fehlte der Schlaier-Truppe aber noch das nötige Glück vor dem Tor. Das erste Ausrufezeichen setzte Martin Funk mit einem Pfostenschuss, kurze Zeit später stand der starke Heinrich Prozmann in aussichtsreicher Position vor dem Tor, konnte den halbhohen Ball aber nicht richtig unter Kontrolle bringen. Die Gäste aus Wessingen versuchten sich in Kontern, die vor allem in der Anfangsviertelstunde für Gefahr sorgten. Aber mit zunehmender Spieldauer verfestigte sich die Defensive der Sickinger um das Innenverteidiger-Duo Kevin Bergmann und Manuel Rein.

Kurz vor der Halbzeit fiel dann auch der erste Treffer: nach Flankenwechsel auf Simon Bummer brachte dieser eine Flanke in Richtung Co-Trainer Viktor Bensel, welcher genug Zeit hatte den Ball noch zu stoppen und cool am Torhüter vorbei einzuschieben. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit folgte dann erst einmal ein Schock. Nach Ballverlust in der Offensive schalteten die Wessinger schnell um und erzielten aus dem nichts das 1:1. Angetrieben vom Ausgleich entwickelte sich in den Folgeminute die entscheidende Phase des Spiels – mit dem besseren Ende für die Sickinger. Angetrieben von den unermüdlichen Agron Krasniqi und Erkan Ezgin erarbeiteten sich die Sickinger weitere gute Chancen ehe Krasniqi zum 2:1 nach Vorarbeit von Ezqin traf. Sein Schuss aus 16 Metern ließ dem Torhüter keine Chance. Kurz darauf war es dann Anton Michelbach, der nach uneigennütziger Vorbereitung von Viktor Bensel auf 3:1 erhöhte. Bensel wurde zuvor von Funk in Richtung Grundlinie geschickt. Nun schien der Bann gebrochen und die SG Sickingen/Boll 2 erhöhte noch auf 5:1. Das 4:1 erzielte Alexander Kotelnikow nach Freistoßflanke von Krasniqi. Das 5:1 besorgte wiederum Anton Michelbach.

Der nunmehr vierte Sieg in Folge katapultiert die Sickinger nun auf die vorderen Plätze. In den nächsten Partien warten jetzt aber mit Pammukale Haigerloch am Sonntag und Weilheim/Friedrichstaße schwerere Gegner. Nach den Spielen wird man sehen, in welche Richtung das Team von Daniel Schlaier gehen wird.

S.Beilard/24.09.2012

Spielbericht

« zurück zur Übersicht