Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

03.09.2012

SG Sickingen/Boll II-SG Hart 2/Owingen 2 8:0

Im ersten Spiel der neuen Saison stand die SG Sickingen/Boll 2 der SGM Hart/Owingen 2 gegenüber. Das neuformierte Team um die Trainer Daniel Schlaier und Viktor Bensel konnte dabei mit einem ungefährdeten 8:0-Sieg überzeugen.

In der ersten Halbzeit übernahm Sickingen sofort die Initiative und versuchte den Führungstreffer zu erzielen. Doch lange Zeit schien das Glück dem Gastgeber nicht hold zu sein. Zwar erarbeiteten sich die Sickinger viele gute Chancen, ein Tor sprang aber noch nicht heraus. Dieses erzielte aber verdienterweise Alkan Boztepe in der 20. Minuten auf Vorarbeit von Agron Krasniqi, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand darstellen sollte. Aufgrund der Chancen zwar zu wenig, aber es blieben noch weitere 45 Minuten.

Das Tor in der ersten Halbzeit schien dabei den Bann für die zweite Halbzeit gebrochen zu haben. Direkt nach dem Anspiel ließen die Sickinger das 2:0 folgen. Co-Trainer Viktor Bensel, zur zweiten Halbzeit eingewechselt, und Mathias Weinreich setzten Kapitän Agron Krasniqi in Szene, welcher den Torhüter umkurvte und zum 2:0 einnetzte.

Danach ging es Schlag auf Schlag: Stefan Kesselgruber ließ einen Doppelschlag (54., 66.) folgen, Vorlagengeber waren Mathias Weinreich und Agron Krasniqi. Danach erzielt Alexander Kotelnikow in der 75. Minute das 5:0, ebenfalls auf Vorlage von Agron Krasniqi.
Besonders hervorzuheben war danach der Hattrick (76., 85., 88.) von Johannes Rauscher. Erst in der 70. Minute eingewechselt brauchte er keine weiteren 15 Minuten um dreimal für Sickingen einzunetzen. Besonders sehenswert sein erstes Tor zum zwischenzeitlichen 6:0: Ein schöner Schuss aus 16 Metern ins rechte Lattenkreuz – unhaltbar für den gegnerischen Torhüter. Die beiden weitere Tore bereiteten Agron Krasniqi und Simon Bummer vor.

Alles in allem war es dann ein auch in der Höhe verdientes Ergebnis für die Sickinger, was Hoffnung auf eine gute Saison schöpfen lässt. Einziger Wehrmutstropfen des Spiels war die leichte Verletzung von Neuzugang Manuel Schlinger, welcher aber bestimmt schnell wieder einsatzbereit sein wird.

03.09.2012/S.Beilard

Spielbericht

« zurück zur Übersicht