Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

07.08.2012

C-Jugend Rundenabschluss in Colmar

Die C-Jugend-Fußballer der JSG Hechingen haben die Saison wie im Vorjahr erneut mit der Teilnahme an einem internationalen Turnier abgeschlossen. Über Pfingsten spielte man im französischen Colmar um die Bartholdi Trophy und belegte einen respektablen achten Rang. Auch das Rahmenprogramm stimmte.

Zweiter Platz nach Vorrunde

Nachdem sich die Nachwuchs-Kicker mit einer Energieleistung im Saisonendspurt vom letzten auf den drittletzten Rang der Bezirksstaffel Zollern vorschieben konnten, folgte das internationale Turnier als verdienter Abschluss und Höhepunkt dieser Spielzeit. Allein der Rahmen ließ die vier Tage in Colmar zum Fußball-Fest werden: Insgesamt 48 Teams von der E- bis zur A-Jugend verwandelten die 70.000 Einwohner zählende Stadt im Elsaß über das lange Pfingstwochenende in eine Fußball-Hochburg. Nach der Anreise mit PKWs am Freitagnachmittag standen am Samstag neben der morgendlichen Eröffnungsfeier im Stadion von Colmar auch gleich die ersten Spiele an. Einem 2:0-Erfolg gegen den belgischen Vertreter Entente Rechaintoise sowie einem torlosen Unentschieden gegen ES Longuyon aus Frankreich folgte zum Abschluss des ersten Turniertages das Kräftemessen mit der U15 des gastgebenden SR Colmar, dessen erste Mannschaft immerhin in der dritten französischen Liga spielt. Hier zog man sich achtbar aus der Affäre und unterlag nach 30 Minuten gegen einen überlegenen Gegner mit 0:1. Dennoch schloss die C-Jugend der JSG den ersten Turniertag mit vier Punkten als Zweiter der Vorrundengruppe D ab und trat damit am nächsten Tag gegen die weiteren Gruppenzweiten an.

Am Sonntag im großen Stadion

Die am Sonntag folgenden Platzierungsspiele bescherten der JSG dann – zumindest was den äußeren Rahmen betraf – das fußballerische Highlight des Wochenendes: Hatte man am Vortag noch auf den Nebenplätzen der vier Felder zählenden Anlage gespielt, durfte man nun im rund 10.000 Zuschauer fassenden Stadion von Colmar antreten. Obwohl die anfängliche Nervosität schnell verfolgen war, unterlag man dem FC Ingersheim durch individuelle Fehler etwas unglücklich mit 0:2. Im abschließend Spiel um Platz sieben gegen den FC Stockel aus Belgien war ein gewisser Substanzverlust nach einem kräftezehrenden Turnierwochenende mit insgesamt fünf Spielen spürbar, sodass der JSG-Nachwuchs mit 0:1 knapp den Kürzeren zog. Am Ende stand aber dennoch ein guter achter Rang unter 16 teilnehmenden Teams zu Buche, für den es bei der Siegerehrung am Sonntagabend neben einer Medaille für jeden Spieler auch einen Pokal für das Team gab.

Altstadt, Pokerturnier und Länderspiel

Auch abseits des grünen Rasens sorgte ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für beste Stimmung unter den Jugend-Fußballern. Während zwischen den Spielen die schöne Altstadt Colmars besichtigt oder abends ein teaminternes Pokerturnier ausgetragen wurde, machte man sich am Samstagabend geschlossen auf nach Basel. Dort besuchte die Gruppe das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz, das zwar mit 3:5 verloren ging, aber immerhin acht Tore und jede Menge Unterhaltung bot. Und auch das Wetter trug seinen Teil zum Gelingen des Wochenendes teil, bekam man doch während der kompletten vier Tage nicht einen Tropfen Regen ab. Mit all diesen positiven Eindrücken im Gepäck machte man sich am Pfingstmontag am späten Vormittag entsprechend gut gelaunt wieder auf die Heimreise nach Hechingen.

David Scheu

Weitere Bilder gibts in der Galerie

« zurück zur Übersicht