Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

21.05.2012

SV Grün-Weiss Stetten-TSV Boll 4:0

Das direkte Duell hat die Entscheidung im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga Zollern gebracht. Der Tabellenführer SV Stetten/Haigerloch bezwang vor heimischer Kulisse den zweitplatzierten TSV Boll mit 4:0 und kann damit zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden.

Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse entwickelte sich bei gutem Fußballwetter von Beginn an ein flottes Spiel, in dem sich keines der beiden Teams versteckte. In Führung gingen jedoch die Gastgeber, als ein grün-weißer Angreifer nach einem Zweikampf im Strafraum zu Fall kam und der darauffolgende Strafstoß sicher verwandelt wurde. Mit der Führung im Rücken stieg das Selbstvertrauen der Stettener weiter, während Boll trotz weiterhin ansehnlichen Spiels kaum zu zwingenden Torchancen kam. Als alles auf die knappe Pausenführung der Gastgeber hindeutete, kassierte der TSV zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt den zweiten Gegentreffer: Nach einem Ballverlust in der Boller Defensive kam ein Stettener aus zwanzig Metern aus zentraler Position frei zum Abschluss und netzte mit einem satten Distanzschuss unhaltbar ein.

Trotz dieses Rückschlags kam Boll mit viel Schwung aus der Kabine und hatte in der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff seine beste Phase. Im Gegensatz zum ersten Durchgang kam man nun auch zu einigen guten Torchancen, wobei Lukas Bummer mit seinem Schuss an den Pfosten einem Treffer am nächsten kam. Der Anschlusstreffer wollte aber nicht gelingen, stattdessen sorgte Stetten mit einem schnellen Gegenangriff über die rechte Seite für die Entscheidung, als ein Angreifer in zentraler Position freigespielt wurde, Keeper Steffen Gauss umkurvte und zum 3:0 einschob. In der Schlussphase verlor der TSV noch Matthias Zahn mit Gelb-Rot sowie Patrick Uhl mit Rot und kassierte in doppelter Unterzahl schließlich noch den vierten Treffer.

Durch den Erfolg krönte sich der SV Stetten verdientermaßen zum Meister der Bezirksliga Zollern und steigt damit in die Landesliga auf. Der TSV Boll rutscht durch die Niederlage hingegen auf den dritten Platz ab, da der TSV Strassberg sein Heimspiel gegen den FC Hechingen mit 1:0 gewann und nun mit einem Punkt Vorsprung auf Platz zwei rangiert, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen berechtigt. Boll muss nun in den verbleibenden beiden Spielen auf einen Strassberger Ausrutscher gegen die bereits als Absteiger feststehenden Teams aus Onstmettingen und Stetten/Salmendingen hoffen, um die starke Saison doch noch zu krönen.

21.05.2012/D.Scheu

Spielbericht

« zurück zur Übersicht