Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Go Here

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

19.03.2012

TSV Boll-TSV Harthausen 5:0

Nach dem beeindruckenden Erfolg am letzten Spieltag gegen den damaligen Tabellenführer aus Straßberg, den die Bollemer mit 4:0 auf gegnerischen Platz schlagen konnten, und der gleichzeitigen Eroberung des dritten Tabellenplatzes, erwartete der TSV am Sonntag den TSV Harthausen zu einem weiteren intensiven Duell auf Augenhöhe.

In der ersten Halbzeit lieferten sich die beiden Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe, beide Mannschaften hatten einige gute Chancen, aber niemand hatte das Quäntchen Glück auf seiner Seite. Die beste Chance auf Bollemer Chance hatte Christopher Walz, der einen Freistoß aus halbrechter Position an den langen Pfosten donnerte, aber nicht das Glück hatte, dass der Ball ins Tor sprang. Daniel Walz hatte in den Reihen der Bollemer zudem einige gute Chancen, schaffte es aber nicht, den Ball im Tor der Gegner unterzubringen. Die beste Chance der Gäste vereitelte der hervorragend aufgelegte Steffen Gauss im Tor der Bollemer mit einer tollen Parade in einer 1-gegen-1-Situation. Was außerdem auffiel in der ersten Halbzeit waren einige Nicklichkeiten auf beiden Seiten, die zu gelben Karten auf beiden Seiten führten.

Zur Halbzeit blieb es dann bei einem torlosen Unentschieden, was sich aber in den zweiten 45 Minuten drastisch ändern sollte. Den Auftakt machte nach wenigen Minuten in der zweiten Halbzeit Timo Gulde: nach einem Befreiungsschlag von Marcel Kluck, der die komplette Abwehr der Harthausener übersprang stand Gulde allein vor dem Tor und witterte seine Chance, sprang in den Ball und überwand mit dem Kopf den herausstürzenden Torhüter. Die Harthausener schienen geschockt und die nächste Chance wurde direkt wieder genutzt. Ein verunglückter Schussversuch von Andre Pruss landete im Strafraum wiederrum bei Timo Gulde. Dieser will abziehen und das 2:0 erzielen, doch diese Aufgabe übernahm für ihn der Harthausener Abwehrspieler, dessen Befreiungsversuch im eigenen Tor landete.

Und der TSV Boll setzte noch eins drauf: wiederum nur wenige Minuten später bekommt Daniel Walz am Strafraumrand den Ball, ließ seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aussteigen und knallte den Ball unter die Latte zum vorentscheidenden 3:0 für den TSV Boll. Aber der Tore nicht genug, der TSV Boll erhöhte in der Schlussphase den Spielstand noch um weitere zwei Tore. Zunächst erzielte Daniel Walz auf Vorarbeit von Steffen Killmaier noch sein zweites Tor im Spiel, dann reihte sich Leonard Ujupaj noch in die Liste der Torjäger ein. Nach Flanke von Mathias Zahn kam er frei vor dem Tor zum Abschluss und ließ dem Torhüter keine Chance.

Profitieren konnte der TSV Boll auch von einer gelb-roten Karte der Gäste, die die Hintermannschaft des Gastes noch zusätzlich schwächte. Mit diesem überzeugenden Sieg sicherte der TSV Boll seinen dritten Platz in der Tabelle und rückte durch die gleichzeitige Niederlage des TSV Straßberg bis auf zwei Punkte auf Platz zwei heran.

Nächste Woche steht nun das Derby gegen den FC Hechingen auf dem Plan, hier können die notwendigen Punkte eingefahren werden.

19.03.2012/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht