Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

12.03.2012

TSV Strassberg-TSV Boll 0:4

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung war es am Sonntag endlich wieder soweit: die Bezirksliga ist aus der Winterpause zurück und die Rückrunde konnte beginnen. Auf den TSV Boll wartete am ersten Spieltag im Jahr 2012 der aktuelle Tabellenführer, der TSV Straßberg. Beide Mannschaften waren nicht gewillt die Punkte leichtfertig herzugeben, deshalb wurde ein spannendes Match erwartet – und die Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden.

Den besseren Start in das Spiel hatten die Gastgeber. Vom Anspiel an versuchten die Straßberger ihr gefürchtetes Kombinationsspiel aufzubauen und so zu Chancen zu gelangen. Der TSV Boll hatte sich aber gut auf seinen Gegner eingestellt und konnte so den Angriffen der Gastgeber widerstehen. Nach wenigen Minuten kamen die Bollemer dann besser ins Spiel und konnten mit ersten Offensivbemühungen starten. Eine der ersten Ecken sollte dann auch gleich zum Erfolg führen. Der von Andre Pruss geschlagene Eckstoß erreichte am kurzen Pfosten perfekt Spielertrainer Mathias Zahn, der den Ball ins lange Eck zum 1:0 verlängerte.

Doch der TSV Straßberg zeigte sich wenig beeindruckt und drückte nun auf den Anschlusstreffer im eigenen Stadion. Bis zur Pause führten die Gastgeber einige gute Angriffe durch, zum Beispiel musste Christopher Walz in einer Situation noch auf der Linie retten, doch hatten die Gastgeber nicht das Glück des Torerfolges.

Nach der Pause zeigte sich vorerst das gleiche Bild. Die Straßberger versuchten ein Tor zu erzielen und der TSV Boll verteidigte geschickt – und nutzten die Angriffe der Gastgeber für gefährliche Konter. In der 50. Minute führte einer der Konter zum, zu diesen Zeit etwas glücklichen, 2:0. Lukas Bummer, Neuzugang vom FC Hechingen, erzielte seine erstes Pflichtspieltor für den TSV Boll. Ein satter Schuss nahe der Strafraumgrenze fand seinen Weg ins rechte obere Eck des gegnerischen Tores – ein sehenswerter Treffer. Wenige Minuten später sollte dann ein erneuter Konter zum nächsten Tor führen: Timo Gulde zog mit dem Ball in den Strafraum und hielt aus spitzen Winkel voll drauf und ließ dem Straßberger Schlussmann keine Abwehrchance und erzielte so das vorentscheidende 3:0.
Die Straßberger versuchten nach diesem Treffer noch den Anschlusstreffer zu erzielen um eventuell noch eine Restchance auf einen Punkt zu wahren, doch blieben ihre Angriffe ohne Erfolg.

Es kam dann auch noch schlimmer für die Gastgeber: Nach einer wunderschönen Kurzpasskombination von Daniel Walz, Lukas Bummer und Andre Pruss nach Balleroberung von Timo Gulde in der gegnerischen Hälfte erzielte Pruss noch das Tor zum 4:0-Endstand.

Mit diesem überraschenden Ergebnis konnte sich der TSV Boll den dritten Tabellenplatz erobern und den TSV Straßberg vom ersten Tabellenplatz stoßen. Nächsten Spieltag gilt es nun diesen Platz zu verteidigen – es wird der TSV Harthausen in Boll erwartet, ein weiteres Spitzenspiel für die Bollemer.

12.03.2012/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht