Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

26.09.2011

FC Onstmettingen-TSV Boll 0:2

Am Sonntag war der Gegner für den TSV Boll der FC Onstmettingen. Die Onstmettinger die vor dem Spieltag auf dem zweitletzten Platz in der Bezirksliga stehen, haben eine schwere Runde vor sich. Viele Spielerabgänge stellen den Verein vor Probleme. Doch zu Hause sind solche Gegner bekannterweise nicht einfach zu schlagen, der TSV Boll war vor den Onstmettinger Gegner gewarnt.

Wie zu erwarten startete der FC Onstmettingen sehr defensiv und überließ dem TSV Boll das Spiel. Das nutzten die Bollemer aus und begannen den Gegner mit Angriffen zu bearbeiten. Und die erste gelungene Aktion führte direkt zum 1:0. Eine Flanke von Marcel Kluck von der rechten Eckfahne landete am zweiten Pfosten an dem Daniel Walz nur noch einnicken musste und somit die Führung für den TSV Boll besorgte. In der Folgezeit überließen die Bollemer den Onstmettingern mehr vom Spiel, verloren aber nie die Kontrolle über das Spiel. Das Einzige was fehlte waren zwingende Szenen nach vorne, die für Gefahr für das Gastgebertor sorgten. Zwar waren die Bemühungen der Sturmreihe klar zu erkennen, erfolgreich waren die Bollemer erst wieder kurz vor der Pause. Eine Flanke von der linken Seite von Matthias Zahn flog Richtung kurzen Pfosten an dem Leonard Ujupaj stand und den Ball ins lange Eck zum 2:0 Halbzeitstand verlängerte.

Nach der Halbzeit ergaben sich für den TSV Boll dann wenig Chancen um die Führung weiter auszubauen. Aber die Chancen die sich den Gästen boten, waren meist hochkarätig.
Timo Gulde fand sich selber zweimal alleine vor dem Torhüter wieder, konnte aber nicht seinen nächsten Saisontreffer verzeichnen. Bei einem Versuch wollte er Leonard Ujupaj in Szene setzen, der Ball erreicht diesen aber nicht. Vor allem in der Schlussphase, als die Hoffnungen der Onstmettinger auf einen Sieg immer weiter sanken, boten sich den Bollemern einige Überzahlsituationen in der Gästehälfte, welche aber nicht konsequent ausgespielt wurden. Das 2:0 war am Ende so verdient, in der Höhe hätte es aber auch durchaus höher ausfallen können.

26.09.2011/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht