Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

13.09.2011

TSV Harthausen-TSV Boll 2:0

Am Sonntag musste der TSV Boll zum Tabellenführer nach Harthausen. Ein schweres Spiel für den TSV, die Bollemer hielten aber gut mit. Vor allem in der ersten Halbzeit boten die Bollemer dem Gastgeber Paroli und drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Was die Bollemer aber vermissen ließen war der letzte Druck vor dem Tor, gefährlich wurden die Gäste nur selten. Dafür zeichneten sich vor allem Daniel Walz und Leonard Ujupaj verantwortlich.

Ungünstig für die Offensivbemühungen und den Willen war dann das 0:1 vor der Pause. Ein Freistoß von der Mittellinie wurde in das Tor des TSV Boll verlängert und führte zu einem psychologisch ungünstigen Zeitpunkt zum Rückstand. Das versetzte den Bemühungen der Bollemer einen empfindlichen Nackenschlag.

Nach der Pause merkte man das dem Spiel der Bollemer sichtlich an. Wenig war mehr zu spüren von dem Selbstvertrauen, dass in der ersten Halbzeit die Mannschaft auszeichnete. Von Harthausener Seite kam auch in der zweiten Halbzeit relativ wenig, die Bemühungen der Gastgeber prallten oft an der Abwehr der Bollemer ab oder verliefen aufgrund Unkonzentriertheiten im Sande.

Eine Viertelstunde vor Schluss setzte Trainer Mathias Zahn nochmals alles auf eine Karte und setzte auf Offensive. Nennenswerte Chancen konnten sich die Bollemer aber nicht erspielen, da auch die Harthausener Abwehr einen guten Tag erwischte. Im Gegenteil, aus einem Konter resultierte das 0:2 und somit der Endstand im Spiel. Der TSV Boll zeigte gute Ansätze, es fehlte aber der entscheidende Pass vor dem Tor um ein Tor zu erzielen. Am Donnerstag haben die Bollemer die Chance das Ganze besser zu machen, als Gegner wartet der SV Heinstetten.

13.09.2011/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht