Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

more

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

26.08.2011

Auftakt zur Saison 2011/2012

Liebe Fussballfreunde,

herzlich willkommen zur Saison 2011/2012, das 27. Jahr Bezirksliga des TSV Boll in Serie! Die lange Ligazugehörigkeit passt zum Motto, unter welches ich die diesjährige Saison stelle: Kontinuität. Zum mittlerweile fünften Mal darf ich Sie in meiner Funktion als Abteilungsleiter Fussball zu einer Saison begrüßen und erfreulicherweise wie in den beiden Jahren zuvor auch dasselbe Trainerteam präsentieren: Matthias Zahn und Markus Weihing. Unterstützt werden die Beiden ab sofort von Martin Laakmann, welcher nach seinem verletzungs-bedingten Karriereende ins Torwarttrainergeschäft ein-gestiegen ist und bereits seit Juli seine Nachfolger im Tor des TSV Boll zu Höchstleistungen antreibt.

Kontinuität auch im Spielerkader: Neben Martin Laakmann musste nur Göksel Bas abgegeben werden, welcher seine Karriere bei Türk Mössingen ausklingen lässt. Neu dabei sind 2 Spieler, welche in der abgelaufenen Saison noch in der Landesliga aktiv waren: Timo Gulde vom SV Rangendingen und Michael Kraus vom SV Stetten/Haigerloch. Beide passen hervorragend ins Konzept des TSV Boll – sowohl auf, als auch neben dem Platz. Beide Spieler können hoffentlich ihren Teil dazu beitragen, das vor 2 Jahren begonnene Spielsystem kontinuierlich weiterzuentwickeln.

In einem Punkt jedoch soll das Thema Kontinuität beiseite geschoben werden. Nach den Plätzen 8, 7 und 9 in den vergangenen Jahren, darf es in diesem Jahr gerne ein bißchen mehr sein: Der Sprung ins vordere Drittel der Tabelle soll geschafft werden. Mit Blick auf die Konkurrenz ist dies für einen kleinen Verein wie Boll mit geringen finanziellen und geringen infrastrukturellen Möglichkeiten eine gewaltige Aufgabe. Doch ein Blick auf die kontinuierliche Arbeit von Trainer und Mannschaft, auf die vielen ehrenamtlichen Helfer, sowie auf die tolle Kameradschaft im gesamten Umfeld geben Anlass zur Hoffnung, dass die hoch gesteckten Ziele mittelfristig auch erreicht werden können. Nicht weniger als sieben ehemalige Landesligisten versuchen unser Team daran zu hindern. Doch wie schon so oft wird das „gallische“ Dorf aus Boll es schaffen, dem ein- oder anderen ambitionierten Verein aus der Umgebung ein Bein zu stellen.

Sind auch Sie ein Fan von Kontinuität? Dann kommen Sie doch weiterhin so zahlreich zu unseren Spielen und unterstützen Sie unsere Mannschaft.

Ich freue mich auf Sie!

Ihr
Thorsten Demer
Abteilungsleiter Fussball

« zurück zur Übersicht