Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

19.10.2010

TSV Geislingen-TSV Boll 2:0

Herbe Enttäuschung für den TSV Boll. Das Spiel gegen den TSV Geislingen auswärts ging mit 2:0 verloren. Eine gute Leistung in der ersten Hälfte wurde nicht belohnt und es gab für den TSV eine empfindliche Niederlage.

Begonnen hatte der TSV Boll gut, die Bollemer bauten Druck auf die Hausherren aus Geislingen auf und führten Angriff auf Angriff, aber blieben vor dem Tor leider glücklos. Öfters wurde es vor dem Geislinger Tor dabei sehr hektisch, es musste auf der Linie geklärt werden und Spieler flogen in die Bälle – aus Bollemer Sicht leider mit Erfolg, ein Torerfolg blieb der Zahn-Elf verwährt. Die Geislinger fanden in der ersten Halbzeit kaum statt, einen Aufreger gab es nach einer Ecke, als Matthias Zahn im Tor auf der Linie klären musste. Ansonsten war der Gastgeber relativ harmlos.

Dies änderte sich aber in der zweiten Halbzeit. Umso länger das Spiel 0:0 stand, desto besser wurden die Geislinger und witterten ihre Chance. Ein Eckball in der 53. Minute brach dem TSV Boll dann das Genick. Im Fünfmeterraum verwandelte der Gästestürmer zum 0:1 und der TSV kam aus dem Konzept und verlor die Spielkontrolle an die Geislinger.
Natürlich versuchten die Bollemer weiterhin ein Tor zu erzielen, aber die Geislinger hatten Selbstvertrauen getankt und agierten nun ganz anders in den Zweikämpfen und der TSV Boll kam so gut wie nicht mehr vor das gegnerische Tor. Daran konnte der eingewechselte Göskel Bas auch nichts mehr ändern, er bemühte sich zwar reglich, Glück hatte er an diesem Tag im Abschluss aber auch nicht.

Das entscheidende 2:0 erzielten die Geislinger dann in der 75. Minute nach einem Konter nach Eckball Boll. Der Ball ging unhaltbar ins lange Eck des Bollemer Kastens. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt entschieden und die letzten Angriffsversuche der Bollemer brachten keine Gefahr mehr für das Ergebnis des Spieles.

Drei verschenkte Punkte, weil man versäumte in den ersten 45 Minuten ein Tor zu erzielen und sich die sprichtwörtliche Butter vom Brot nehmen ließ. Nächste Woche folgt nun das Stadtderby gegen den FC Hechingen, dieses Spiel wird nocheinmal einen ganz anderen Verlauf haben...

18.10.2010/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht