Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

15.10.2010

Spfr.Starzeln-SG Sickingen/Boll II 2:7

Beim Staffelneuling, der nach 15 Jahre Spielpause den Fußballbetrieb wieder aufnimmt, siegte man auch in der Höhe verdient. Beim konsequenteren ausnutzen der Torchancen wäre sogar ein zweistelliger Sieg möglich gewesen.

Krankheitsbedingt waren wir - wie am vorherigen Spieltag - nicht vollständig und waren gezwungen die Auflaufformation zu verändern. Scheinbar leichte Gegner sind manchmal
die Schwierigsten und so tat man sich von Beginn an etwas schwer Torchancen herauszuspielen. In der 18. Minute musste unser Torsteher Dirk Wasserkampf eine brenzlige Situation bereinigen, wobei er den Ball zweimal knapp von der Linie fausten konnte. Belohnt wurden unsere Angriffsbemühungen in der 24. Minute, als nach einem Pfostentreffer von Abdullah Yagbasan dann Rainer Nill aus kurzer Entfernung zum 0:1 einschießen konnte. Nur 2 Minuten später erzielte Viktor Bensel - nach Zuspiel von Michael Cikos - das 0:2. Viktor Bensel erzielte ein weiteres Tor, welches der Referee in der 35. Spielminute wegen Abseits nicht anerkannte. Nun hatte man die Sportfreunde aus Starzeln besser im Griff und beherrschte klar das Spielgeschehen und die gegnerische Mannschaft konnte nur wenige Entlastungsangriffe durchführen.

Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt und wir nahmen wie gegen Ende der ersten Spielhälfte das Tempo wieder auf und setzten den Gegner unter Druck. Nach einem diagonalen Ball - geschlagen von Anton Michelbach - konnte Rainer Nill in der 52. Spielminute das 0:3 erzielen. In der 62. Minute krönte Viktor Bensel seine gute Leistung,
als er nach Zuspiel von Yasin Yigit dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ und wir 0:4 führten. Weitere 8 Zeigerumdrehungen später erreichte ein Zuspiel von Viktor Bensel den freistehenden Rainer Nill und dieser brauchte den Ball zum 0:5 nur noch einschieben.
Ab diesem Zeitpunkt hatten wir einen Hänger im Spielaufbau sowie der aggressiveren Spieleführung, kassierten hierbei zwei Ggentreffer zum 2:5. Jetzt besann man sich nochmals und verschärfte das Tempo, wobei sich in den letzten 10 Spielminuten noch eine Vielzahl an Torchancen einstellte. Rainer Nill erzielte in der 82. Minute mit seinem vierten Treffer auf Zuspiel von Viktor Bensel das 2:6. Mit einem sehenswerten Treffer aus 25 Metern traf Eugen Proskura in der 85. Spielminute in den Winkel und zum 2:7 Endstand. Weitere gute Möglichkeiten konnten durch Abdullah Yagbasan, Yigit Yasin, Sebastian Breimesser nicht genutzt werden, was dem Resultat eher gerecht würde.

Alles in allem ein verdienter Sieg, wobei wir uns im Abschluss und im Defensivbereich noch verbessern müssen, da die kommenden Gegner ein anderes Kaliber darstellen und Torchancen an Häufigkeit geringer werden..

13.10.2010/M.Schock

Spielbericht

« zurück zur Übersicht