Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  SV Rosenfeld
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

04.10.2010

SG Sickingen/Boll II-SV Ringingen 2:4

Gegenüber dem letzten Spieltag mussten krankheitsbedingt insgesamt 6 Spieler ersetzt werden, doch schlug man sich gegen den vermeintlichen Meisterfavoriten achtbar und hielt die Niederlage in erträglicher Höhe.

Bei herrlichem Fußballwetter zeigten der SV Ringingen vom Anpfiff weg, das sie zurecht als Meisterschaftsfavorit gehandelt werden und setzten uns in der ersten Spielhälfte mächtig unter Druck. Mit schnellem Angriffspiel - bei der sie uns schon im Mittelfeld attackierten – brachten Flanken ihrer Außenspieler unsere Hintermannschaft häufig in Verlegenheit. Eine solche Situation nutzte in der 7. Spielminute ein Gästespieler zur 0:1 Führung, als ein Ball nicht aus dem Gefahrenbereich beseitigt werden konnte. Wir beschränkten uns auf Kontermöglichkeiten und hatten hierbei gute Chancen. In der 25. Minute konnte Rainer Nill seinen Gegenspieler überlaufen und sein platziert geschossener Ball schlug zum 1:1 Ausgleich ins linke unter Toreck ein. Ein zu kurz abgewehrter Ball in unserem Strafraum fiel einem Gästespieler direkt vor die Füße, welcher aus seiner Position heraus keine Mühe hatte in der 32. Minute erneut die Führung zu erzielen. In der 35. Spielminute dann das 1:3, als ein Abwehrversuch in Bedrängnis missglückte und Abdullah Yagbasan den Ball ins eine Tor verlängerte. Bis zur Halbzeitpause dann keine nennenswerte Möglichkeiten mehr und so wurde mit diesem Spielstand die Seiten gewechselt.

Mit Einwechselungen und Umstellungen zur zweiten Spielhälfte bekamen wir die gegnerische Mannschaft besser in Griff und gestalteten das Spiel ab jetzt gleichwertiger. Im Mittelfeld gewannen wir auch unsere Zweikämpfe und kamen über schnelles Angriffspiel zu Torchancen. In der 70. Spielminute hatten wir mit einem Freistoss Pech, als der geschossene Ball am Lattenkreuz landete und unsere Stürmer nur zögerlich die Nachschussmöglichkeit erkannten. Der SV Ringingen verlagerte sein Spiel aufs Kontern, wobei einer dieser erfolgreich zum 1:4 abgeschlossen wurde. Hier sahen wir in der Defensive etwas schlecht aus. Trotz diesem Rückstand waren wir um Resultatsverbesserung bemüht und wurden auch in der 89. Spielminute belohnt, als nach einem herrlichem Flankenball von Rainer Nill zu Abdullah Yagbasan, letzterer per Kopf den 2:4 Endstand markierte.

Nach dieser Niederlage wird man sich auf das nächste Spiel konzentrieren müssen und hoffen das zum heutigen Kader wieder einige fehlende Spieler zurückkehren.

03.10.2010/M.Schock

Spielbericht

« zurück zur Übersicht