Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

09.06.2010

TSV Frommern-TSV Boll 6:2

Am letzten Spieltag ging es für den TSV Boll noch einmal hart zu Sache, das schwere Auswärtspiel beim Tabellenzweiten TSV Frommern stand auf den Plan. Der gleiche Gegner wartet auf den TSV bereits im Pokalfinale, deshalb war das Spiel am Sonntag eine Art Generalprobe für die Zahn-Elf.

Stark angefangen, stark nachgelassen

Wenige Minuten nach dem Anpfiff trauten viele Zuschauer ihren Augen nicht, Uwe Stegmeier setzte sich auf der rechten Seite durch und legte in der Mitte auf Leonard Ujupaj ab, welcher zum 1:0 für den Gast einnetzte. Doch diese Freude sollte leider nicht lange währen. Die Gastgeber aus Frommern schienen mit dem Gegentor aufgewacht zu sein und begannen danach munter zu kombinieren und eine Reihe an guten Chancen herauszuspielen. So gelang ihnen wenige Minuten nach dem Rückstand der Ausgleich, welcher kurze Zeit später direkt doppelt erhöht wurde. Unglücklicherweise fiel dann beim Stand von 3:1 auch noch Torhüter Kenan Molla aus, er wurde von Spielertrainer Matthias Zahn ersetzt, Daniel Walz wurde dafür fürs Feld eingewechselt. Doch diese Umstellung hielt den Gastgeber nicht vom Tore schießen ab, vor der Pause erhöhte der Gegner noch auf 5:1. Bedient gingen die Bollemer in die Pause.

Ergebnis halten in der zweiten Halbzeit

Die Devise für die zweite Halbzeit war klar, jetzt nur nicht abgeschossen werden im letzten Rundenspiel der Saison. Verstärkt wurde auf die Defensivarbeit acht genommen, mit Erfolg die zweite Hälfte verlief um einiges besser als die Erste. In der 70. Minute verkürzte der TSV sogar noch auf 2:5, Daniel Walz flankte auf den Kopf des eingewechselten Jörg Schumacher. Doch kurze Zeit später stellte der TSV Frommern den alten Abstand mit dem 6:2 wieder her.

Ein unglückliches Spiel am letzten Spieltag schließt die Runde 2009/10 ab, zum Trost gibt es noch das Pokalfinale. Und wie heißt es so schön, wenn die Generalprobe schief läuft wird die Hauptaufführung umso besser. Somit bis zum Pokalfinale.

08.06.2010/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht