Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

25.05.2010

TV Melchingen-SG Sickingen/Boll II 2:6

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man gegen den Tabellenletzten einen deutlichen Sieg herausschießen und nahm verdient die 3 Punkte mit nach Hause. Der Gastgeber zeigte sich trotz dieser Niederlage als fairer Spielgegner und hielt bis zum Schluss dagegen.

Bei herrlichem Fußballwetter wurde vom Anpfiff weg das Spiel bestimmt. Bereits in der 4. Spielminute erkämpfte sich Giuseppe Ferrillo den Ball an der Toraußenlinie und mit einer scharfen Hereingabe bediente er im Torraum Michael Laakmann, welcher nur noch einnetzten musste. Erneut zeigte sich Guiseppe Ferrillo als Vorbereiter, als er in der 21. Minute zu Rainer Nill passte und dieser dem Torwart aus 18 m keine Chance ließ. Der Gegner kam nur sporadisch vor unser Tor, wobei unsere Defensive keine Chance zuließ. Nach einem weit geschlagenen Ball verlängerte Rainer Nill per Kopf zum besser stehenden Giuseppe Ferrillo der zum 0:3 Halbzeitstand einschob.

In der 53. Spielminute setzte Giuseppe Ferrillo den mitgelaufenen Rainer Nill ein und dieser schob den Ball am Torwart vorbei zum 0:4 ein. Die Gastgeber fuhren einige Konter und unsere Abwehr - die etwas aufgerückt war - hatte einiges an Laufarbeit zu leisten. Ein Querpass im Mittelfeld brachte Melchingen in der 60. Minute vor dem Strafraum in Ballbesitz und diese nahmen die Einladung zum 1:4 Anschlusstreffer an. Etwa 7 Minuten später belohnte sich Giuseppe Ferrillo für seine gute Leistung selbst, als er das 1:5 markierte. Mit einer schönen Einzelaktion - wobei er den generischen Torwart ausspielte – erhöhte Rainer Nill in der 72 Minute auf 1:6. Bei diesem Spielstand ließ die Konzentration auf unserer Seite etwas nach und die Einheimischen konnten mit einem Weitschuss in der 90 Spielminute den 2:6 Endstand markieren.

Mit diesem Sieg konnte man den 5. Tabellenplatz halten, jedoch sind vergleichbare Leistungen notwendig, um sich am Rundenschluss hier wieder zu finden. Wichtig ist, dass man sich engagiert und mit einer aggressiven Spielweise in den restlichen 2 Begegnungen zeigt.

25.05.2010/M.Schock

Spielbericht

« zurück zur Übersicht