Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

26.10.2009

TSV Boll-FC Onstmettingen 4:2

Nach der etwas enttäuschenden Abwehrschlacht in Winterlingen, welche 0:1 verloren ging, erwartete der TSV am Sonntag den FC Onstmettingen mit dem Ex-Bollemer Kai Herter, der aber leider aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht zum Einsatz kam.

Der FC Onstmettingen kam mit 6 Punkten aus seinen Spielen und einen Tabellenplatz unter den letzten 3 nach Boll, also eigentlich ein Pflichtsieg für den TSV. Dementsprechend begann man dann auch gleich offensiv und wurde prompt nach 8 Minuten schon mit dem 1:0 durch David Scheu belohnt. Nach Abpraller aus dem 16er schaltete dieser am schnellsten und zog aus 20 m unhaltbar für den Torwart, da verdeckt, ab. Auf diesem Tor wollten sich die Bollemer aber nicht ausruhen und legten mit weiteren Offensivaktionen nach. Diese führten dann nach einer tollen Kombination zum 2:0 durch Giuseppe Ferillo, nach Hereingabe von Leonard Ujupaj legte Christopher Walz, anstatt abzuziehen, wunderbar ab und dieser schloss eiskalt vor dem Torwart ab.

Nur 2 Minuten später folgte dann auch schon das 3:0 für den TSV Boll. Fabian Uhl setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte den Ball in die Mitte, genau auf den Kopf von Christopher Walz welcher gegen die Laufrichtung des Torwarts köpfte und ihn so überwinden konnte. Nun verflachte das Spiel etwas. Chancen waren immern och genug vorhanden, wurden aber nicht mehr genutzt. Zwischenzeitlich ließ man auch den Gegner zu leicht kombinieren, aber eine echte Gefahr ging in der ersten Halbzeit nicht aus.

Die zweiten 45 Minuten sollten dafür umso ereignisreicher werden. Zu Beginn das alte Bild, rechts kann sich erneut Fabian Uhl durchsetzen und flankt auf den mutterseelenallein stehenden Christopher Walz der aus 11 m ins linke Eck verwandelt - 4 Tore Unterschied, das sollte reichen. Doch dann entschied der Schiri, nach etwas lauthalsem Beschweren nach Freistoß des bereits verwarnten Christopher Walz, eben diesen wegen des Beschwerens mit Gelb-Rot vom Platz zu schicken. Ab diesem Zeitpunkt überschlugen sich die Ereignisse in Boll.

Nach Ecke des Gegners, ließ der gut haltende Stefan Rehmann, der als Ersatz für den verletzten Martin Laakman zwischen den Pfosten stand, den Ball aus der Hand fallen, im Nachfassen erwischte er den Gegnerstürmer, welcher sich theatralisch fallen ließ und dadurch einen Elfmeter bekam. Diesen verwandelten die Onstmettinger und kamen so auf 3 Tore ran. Das sollte dem Unglück aber nicht genug sein, nach Meckern der Zuschauer forderte Giuseppe Ferillo etwas schroff deren Ruhe. Der Schiedsrichter bewies aber kein Fingerspitzengefühl und gab diesem dafür glatt die Rote Karte - eine deutlich übertriebene Entscheidung, zumal er niemanden beleidigte.

Zu neunt verlor man dann immer mehr Spielanteile und musste sich oft mit Fouls helfen, welche dann zu gefährlichen Freistößen führten. Einer dieser Freistöße führte dann noch zum 4:2, nach Faustabwehr von Stefan Rehmann schaltete der Stürmer von Onstmettingen am schnellsten und verkürzte den Spielstand nochmals. Bei diesem Spielstand blieb es dann aber. Die 3 Punkte gingen mit etwas Glück gegen Ende eines chaotischen Spiels verdient auf das Bollemer Konto.

26.10.2009/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht