Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

15.10.2009

SV Weilheim-SG Sickingen/Boll II 3:4

Nach einer zwischenzeitlichen 3:1 Führung, machte man das Spiel nochmals unnötig spannend, als der Gastgeber dann zum 3:3 ausglich und sogar noch die Chance hatte, den Siegtreffer zu erzielen. Aber in der letzten Spielminute hatten wir das Glück auf unserer Seite und konnten das Spiel mit 4:3 für uns entscheiden.

Um den Anschluss in die obere Tabellenregion zu halten, war es für uns heute wichtig, 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Entsprechend engagiert ging man zur Sache und hatte bereits in der Anfangsphase gute Möglichkeiten. Bereits in der 5. Spielminute konnte Agron Krasniqi - nach Zuspiel von Aslan Yagbasan - zur 0:1 Führung einschießen. Der Druck auf die Weilheimer Mannschaft wurde aufrecht erhalten und so war es nur eine Frage der Zeit, wann weitere Treffer fallen würden. In der 20. Spielminute spielte Agron Krasniqi Rainer Nill aus der Mitte heraus mustergültig an und dieser konnte dann aus etwa 12 Metern am Torhüter vorbei das 0:2 erzielen. Bei einem der wenigen Angriffe der Weilheimer, konnte in der 22. Minute der Ball durch unseren Torhüter nicht ausreichend zur Seite abgelenkt werden, was ein gegnerischer Stürmer zum 1:2 Anschlusstreffer nutzte. Unbeeindruckt von diesem Gegentreffer, wurde das Tor der Gastgeber weiter berannt und in der 43. Spielminute ließ Matthias Braun einen Ball für Aslan Yagbasan durch, wobei sein Schuss am Tor vorbei ging.

Mit Halbzeitstand von 1:2 wurden die Seiten gewechselt und auch in der zweiten Spielhälfte dasselbe Bild. Es wurde weiter das Spiel bestimmt und wir agierten gut in der Offensive. Pech hatte in der 59. Minute Abdullah Yagbasan, als sein geschlagener Ball nur an den Außenpfosten ging. In der 65. Spielminute konnte sich Abdullah Yagbasan auf der rechten Seite gegen zwei Gegner durchsetzen und von der Toraußenlinie fand sein präzise geschlagener Ball den mitgelaufenen Rainer Nill, der nur noch einköpfen musste. Wenige Gegenangriffe der Gastgeber blieben stets gefährlich, wobei ein lang geschlagener Ball durch unsere Hintermannschaft falsch eingeschätzt wurde und in der 75. Minute zum 2:3 führte. Dieser Treffer beflügelte die Weilheimer und nach heftigen Angriffen konnte unser Torwart in der 80. Minute den Ball nicht festhalten, was ein Stürmer zum 3:3 Ausgleich nutzte.

Jetzt mussten wir Angriffe des Gegners abwehren und konnten erfolgreich einen weiteren Gegentreffer vermeiden. Mit etwas Glück, aber nicht unverdient, führte ein schneller Gegenangriff in der 90. Spielminute durch Rainer Nill zum 3:4 Siegtreffer.

13.10.2009/M.Schock

Spielbericht

« zurück zur Übersicht