Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

28.09.2009

TSV Boll-Spfr. Bitz 0:0

Nach dem 2:0-Heimsieg am vergangenen Donnerstag gegen Burladingen setzte es für den TSV Boll einen kleinen Dämpfer. Gegen die Sportfreunde Bitz kam man vor heimischer Kulisse nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Das Spiel begann ereignisarm. Beide Teams versuchten aus einer gesicherten Defensive heraus zu agieren; Torchancen blieben demzufolge Mangelware. Gegen Mitte der ersten Halbzeit kam der TSV dann etwas stärker auf und übernahm die Kontrolle über das Spiel. Die größte Chance wurde jedoch vom Schiedsrichter genommen, der nach schönem Steilpass von Leo Ujupai auf Fabian Uhl diesen wegen angeblichen Abseits höchst umstritten zurückpfiff. Weitere sporadische Möglichkeiten – vornehmlich Fernschüsse – konnte der TSV Boll bis zur Pause nicht mehr verwerten.

Im zweiten Spielabschnitt intensivierte der TSV Boll dann seine Angriffsbemühungen und sollte zu deutlich besseren Chancen kommen. Zunächst musste das Spiel jedoch minutenlang unterbrochen werden, als nach einem harten Foul an Patrick Uhl Spieler beider Mannschaften aneinander gerieten. Kurz darauf hatte der TSV Boll seine bislang größte Chance zur Führung, doch Leo Ujupai setzte seinen Kopfball nach Flanke von Steffen Killmaier gegen die Latte. Die Bitzer schienen nun mit dem Punktgewinn zufrieden zu sein und beschränkten sich auf Ergebnisverwaltung. Als weitere Angriffsbemühungen des TSV Boll erfolglos bleiben, hätten die Gäste fünf Minuten vor Schlusspfiff fast noch den Siegtreffer erzielt. Eine Flanke von der rechten Seite ging an Freund und Feind vorbei und landete fünf Meter vor dem Bollemer Tor vor den Füßen eines Bitzer Angreifers, der allerdings mit seinem Flachschuss ins kurze linke Eck an Martin Lackmann scheiterte, der mit seiner Fußabwehr einen Rückstand für Boll verhinderte.

In der Schlussminute hatte Giuseppe Ferrillo dann doch noch die große Chance auf den Siegtreffer für den TSV Boll, doch sein Schuss von halblinks konnte vom Bitzer Keeper über das Tor gelenkt werden. Somit steht trotz optischer Überlegenheit ein letztendlich sicherlich etwas enttäuschendes Remis zu Buche, durch das man es versäumte, am Aufsteiger in der Tabelle vorbeizuziehen. Um als Sieger vom Platz zu gehen, konnten unter dem Strich zu wenige wirklich hundertprozentige Torchancen erarbeitet werden, beziehungsweise wurden die wenigen nicht genutzt. Es bleibt allerdings auch festzuhalten, dass sich die Abwehr – abgesehen von der Bitzer Chance kurz vor Schluss – sehr sicher präsentierte und in den bisherigen drei Saison-Heimspielen noch ohne Gegentreffer blieb. Darauf gilt es beim schweren Auswärtsspiel am kommenden Sonntag beim aktuellen Tabellenvierten aus Dotternhausen, das langsam in Form zu kommen scheint, aufzubauen.

27.09.2009/D.Scheu

Spielbericht

« zurück zur Übersicht