Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

21.09.2009

TSG Balingen 2-TSV Boll 2:0

Bei der zweiten Mannschaft der TSG Balingen verlor der TSV Boll mit 0:2, nachdem man bis Mitte der zweiten Halbzeit noch ein torloses Unentschieden gehalten hatte. Der TSV versuchte von Beginn an mit einer kompakten Abwehrreihe die TSG nicht ins Spiel kommen zu lassen. Nach verhaltener Anfangsphase kamen die Hausherren jedoch immer besser ins Spiel und stellten die TSV-Abwehr ein ums andere Mal vor Probleme. Nach einer halben Stunde fing sich der TSV Boll und ließ weniger zwingende Gelegenheiten der Balinger zu, ohne allerdings selbst zu echten Möglichkeiten zu kommen, sodass es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen ging.

Nach dem Seitenwechsel sollte auch der TSV Boll seine Chancen bekommen. Doch weder Steffen Killmaier aus halbrechte Schussposition noch Matthias Zahn mit einem Freistoß von halblinks brachten den Ball im Balinger Gehäuse unter. Daraufhin intensivierten auch die Balinger wieder ihre Angriffsbemühungen und spielten sich wiederholt mit schönen Kurzpass-Kombinationen vor das Bollemer Tor durch. Mitte der zweiten Halbzeit konnte ein Balinger Stürmer im Strafraum dann von Steffen Killmaier nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter vergaben die Gastgeber jedoch, da der Schütze den Anlauf verzögerte und der Schiedsrichter daraufhin regelkonform auf Freistoß für den TSV Boll entschied.

Nur wenige Minuten später gelangte jedoch erneut ein Balinger Stürmer im Bollemer Strafraum in Ballbesitz und wurde von Keeper Martin Laakmann zu Fall gebracht. Diesmal ließen sich die Gastgeber die Chance nicht entgehen und kamen zur 1:0-Führung. Als kurz darauf auch noch Leonard Ujupai nach zweimaligem Meckern die gelb-rote Karte sah, schien das Spiel entschieden. Doch der TSV wehrte sich nochmals nach Kräften und gestaltete das Spiel in den folgenden Minuten offen. Als dann aber ein Balinger Stürmer mit einem hohen Steilpass zentral vor dem Bollemer Tor angespielt wurde, ließ dieser sich die Chance nicht nehmen und hob den Ball zum 2:0 ins Tor. Damit war das Spiel entschieden und Martin Laakmann musste noch einige Male in höchste Not retten, um eine höhere Niederlage abzuwenden.

Somit steht eine unter dem Strich verdiente Niederlage bei spielerisch überlegenen Balingern zu Buche. Bereits am kommenden Donnerstag besteht die Chance, gegen den FC Burladingen im zweiten Heimspiel der Saison den zweiten Heimsieg einzufahren.

20.09.2009/D.Scheu

Spielbericht

« zurück zur Übersicht