Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

12.08.2009

SG Sickingen/Boll II-VFB Bodelshausen II 6:3

Bei optimalem Fußballwetter und zahlreichen Zuschauern empfingen wir die bisherige Mannschaft von unserem Spielertrainer Rainer Nill. Von Anfang an standen wir kompakt in der Defensive und ließen kaum eine Torchance zu. Offensiv gelang uns hingegen bis zur 37. Minute auch nicht viel ehe Rainer Nill von Kader Kilarcaslan geschickt wurde, den Libero ausspielte und zu Waldemar Kotelnikow quer legte welcher dann nur noch einschieben musste. 3 Minuten später setzten wir die Gäste so unter Druck, dass Agron Krasniqi den Fehlpass erlangen konnte, den Libero umkurvte und locker zum 2:0 einschieben konnte.

Nach der Halbzeit vorerst das gleiche Bild. Wir spielten nach vorne und nach einer Flanke von Abdullah Yagbasan bekam der gegnerische Abwehrspieler den Ball nicht weg und Gregor Mücke konnte zum 3:0 einnetzen. In der 60.Minute erhöhte Rainer Nill mit einem Lupfer aus ca. 22 Metern zum 4:0 nachdem er auf den Torwart zulief und sah dass dieser im Herauslaufen war. Dann erst kam Bodelshausen solangsam ins Spiel. Von nun an merkte man dass die Gäste schon 2 Wochen länger in der Vorbereitung sind und kamen durch einen groben Abwehrfehler und einem stramm geschossenen Freistoßes in der 63.min bzw. 65. min auf 4:2 ran. Quasi im Gegenzug gelang Rainer Nill mit einem Sololauf durch die halbe Bodelshäusener Defensive das 5:2. Bodelshausen kam in der 76.min nochmal auf 5:3 heran, aber Agron Krasniqi ließ in der 80.min auch die letzte Hoffnung der Gäste auf einen Punktgewinn ersticken nachdem er die Bodelshäusener Abwehrspieler wie Slalomstangen stehen ließ und für den 6:3 Endstand sorgte.

23.08.2009/R.Nill

Spielbericht

« zurück zur Übersicht