Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

18.08.2009

TSV Stetten/Hch-TSV Boll 1:5

Am Sonntag stand für den TSV Boll das letzte Testspiel vor Rundenbeginn und dem Hohenzollernpokal auf den Plan. Gegen den langjährigen Rivalen aus dem Nachbarort, TSV Stetten, trat man auf gegnerischen Platz an einem überaus heißen Sommertag an.

Das Spiel gestaltete sich dabei gleich von Beginn zugunsten von den Bollemern: Nach etwa 10 Minuten markierte Leonard Ujupaj das 1:0. Kurze Zeit später war es dann der Neuzugang von Türk Hechingen, Emrah Karakus, der nach einer schönen Kombination das 2:0 für den TSV Boll erzielte. Das Spiel selber gestaltete sich dabei genauso, wie es der Spielstand aussagt. Der TSV war darum bemüht nach vorne zu arbeiten und Chancen herauszuspielen, der TSV Stetten scheiterte meist nach Kontern an der Abwehr oder am Torwart der Bollemer. Diese Angriffsbemühungen wurden dann auch belohnt, Matthias Zahn erhöhte nach einer Flanke, die der Torwart falsch einschätzte zum 3:0, wenige Minuten später war es Fabian Uhl, der zum 4:0 einnetzte. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit, in welcher beide Teams ihre Wechsel durchführten.

Die zweite Hälfte gestaltete sich ähnlich wie die erste, Boll machte Druck und Stetten konterte, jetzt aber mit zunehmend mehr Erfolg. Mitte der zweiten Hälfte konnte Boll noch das 5:0 durch abermals Leonard Ujupaj verzeichnen, in der Schlussminute erzielte der Gastgeber dann aber noch den Ehrentreffer zum 5:1, wobei die Bollemer Hintermannschaft dabei nicht gerade glücklich aussah.

Alles in allem war dies ein erfolgreicher Sonntagnachmittag, bei dem nicht nur die Spieler unter den hohen sommerlichen Temperaturen zu leiden hatten.

18.08.2009/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht