Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

03.04.2009

TSV Strassberg-TSV Boll 0:2

Einen nicht von allen Zuschauern erwarteten Auswärtssieg gelang unsererem Team beim Nachholspiel in Straßberg. Die zuletzt angeschlagenen Norbert Klein, Fabian Uhl und Kai Herter kehrten ins Team zurück, dafür musste Markus Weihing aus beruflichen Gründen passen.

Zunächst begannen beide Mannschaften offensiv und versuchten zum Torerfolg zu kommen. Nach 3 Minuten hatte Boll die erste Gelegenheit, doch Kai Herter verfehlte die scharfe Hereingabe von Fabian Uhl knapp. In der 8.Minute tauchten die Gastgeber erstmals gefährlich vor Martin Laakmann auf, doch der Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der 9.Minute hatte unser Team dann grosses Glück, als der Ball nach einem Angriff über die linke Seite der Straßberger am Innenpfosten landete und der Nachschuss übers Tor gesetzt wurde. Es dauerte bis zur 24.Minute, ehe wir die nächste nennenswerte Torchance hatten. Leider gelang es Giuseppe Modica und Leo Ujupaj nicht, den Ball aus dem Gewühl heraus im Tor der Schmiechtäler unterzubringen. Danach waren die Gastgeber wieder an der Reihe, die in den ersten 45 Minuten unsere Hintermannschaft ein ums andere mal in Verlegenheit brachten. In der 41.Minute musste erneut der Pfosten einen Rückstand verhindern. Mehr Präzision zeigte im Gegenzug Martin Funk, der mit einem satten Schuss aus 25 Metern ins linke untere Eck sein erstes Pflichtspieltor für den TSV Boll erzielte.

Nach der Pause rechneten alle damit, dass Straßberg mit Wut im Bauch aus der Kabine kommen würde und versuchen würde das Spiel zu drehen. Doch weit gefehlt; von nun an hatte unsere Mannschaft das Spiel komplett im Griff. Die Gastgeber brachen deutlich ein, während unser Team mit gelichem Einsatz problemlos über die gesamten 90 Minuten gehen konnte. In der 59.Minute fiel die Entscheidung. Mit einem seiner vielen gewonnenen Kopfballduelle verlängerte Matthias Zahn an der Strafraumgrenze den Ball auf Fabian Uhl und der versenkte den Ball volley im langen Eck. Danach wurde der Sieg verwaltet und in der Schlussphase versäumte man es sogar, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. In der 76. Minute landete ein Freistoss von Coach Norbert Klein an der Latte und in der 83.Minute gelang es Kai Herter leider nicht, nach einem Alleingang den gegnerischen Keeper zu überwinden.

Aufgrund der ersten Hälfte wäre dies sicher auch des Guten zuviel gewesen, doch im Fussball entscheiden eben die Tore und die hat sich unsere Mannschaft am gestrigen Abend erarbeitet und daher auch nicht unverdient 3 Punkte mit nach Hause genommen. Mit diesem Sieg wurde die Position im vorderen Mittelfeld gefestigt und die Verfolger auf Abstand gehalten. Am Sonntag gegen die kampfstarken Gäste aus Meßstetten gilt es nun nachzulegen, um vielleicht nochmal einen Angriff auf die direkt vor uns in der Tabelle platzierten Mannschaften starten zu können.

03.04.2009/T.Demer

Spielbericht

« zurück zur Übersicht