Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

24.03.2009

TSV Boll-TSV Frommern 2:2

Im ersten Pflichtspiel 2009 erkämpfte sich unser Team einen Punkt gegen die favorisierten Gäste aus Frommern. So richtig freuen konnte man sich über diesen Punkt allerdings nicht lange, denn schon kurz nach Spielende kam die Meldung, dass sich Uwe Stegmeier bei einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torhüter das Wadenbein gebrochen hat und noch am Sonntagabend operiert werden musste. Wir wünschen Uwe von dieser Stelle alles Gute und hoffen, dass er bald wieder gesund wird!

Das Spiel war zu Beginn ausgeglichen und es dauerte bis zur 17.Minute, bis Fabian Uhl die ersten nennenswerte Torchance hatte. Im Gegenzug kam auch Frommern zur ersten Gelegenheit, als Daniel Mayer mit einem Seitfallzieher an Martin Laakmann scheiterte und Ali Tzeichoun den Abpraller übers Tor setzte. Frommern wurde nun etwas stärker und begann Druck aufs Bollemer Gehäuse zu machen. Unser Team hielt gut dagegen und versuchte mit Kontern immer wieder selbst zu Torgelegenheiten zu kommen. In der 38. Minute wurde unser Neuzugang Giuseppe Modica am Strafraumeck gefoult und Matthias Zahn verwandelte den Freistoss grandios in den Torwinkel.

Nach dem Seitenwechsel folgte die Ernüchterung, als Daniel Mayer mit einem Doppelschlag in der 52. und 54. Minute das Spiel zugunsten von Frommern drehte. Wer jetzt dachte das Spiel sei gelaufen wurde eines besseren belehrt, denn unsere Mannschaft steckte nie auf und kämpfte weiter um einen möglichen Punktgewinn. Frommern hatte die besseren Chancen, scheiterte aber ein ums andere mal an Keeper Martin Laakmann. Ein glückliches Händchen bewies unser Coach Norbert Klein, denn die eingewechselten Leo Ujupaj und Kai Herter waren es, die in der 83. Minute für den vielumjubelten Ausgleich sorgten.

Man darf gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft beim nun anstehenden Nachholspiel in Balingen verkaufen wird. Das Team von Stefan Ermantraut hat momentan einige Personalsorgen, so dass bei einer erneut starken kämpferischen Leistung beim Tabellenführer vielleicht eine Überraschung möglich ist.

24.03.2009/T.Demer

Spielbericht

« zurück zur Übersicht