Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

18.11.2008

TSV Stein-SG Sickingen/Boll II 3:1

Für dieses Spiel hatte man sich einiges vorgenommen, jedoch konnten die eigenen Erwartungen nicht erfüllt werden. Stein war in der ersten Spielhälfte die aggressivere
Mannschaft, nutzte die Fehler auf unserer Seite schonungslos aus und brachte nicht unverdient den Vorsprung über die Spielzeit.

Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaft entwickelte sich ein schnelles Spiel. Auf unserer Seite fanden etliche Zuspiele nicht den Anspielpartner und so verpufften unsere Angriffsbemühungen bereits im Mittelfeld. Anders dagegen der TSV Stein, der mit weiträumigen Pässen ihre Offensivspieler zielgenau versorgte und wir in unseren Abwehrreihen einiges zu tun hatten. Bei einem dieser Gegenangriffe spekulierte unsere
Abwehr auf Abseits, was der Gegner in der 15’ Spielminute zur 1:0 Führung nutzte. Jetzt wurde unser Angriffspiel über die Außen genauer und ein gutes Zuspiel in der 25. Minute
erreichte Aslan Yagbasan. Sein flacher Schuss ging aus etwa 10 m leider nur gegen den Pfosten und von dort ins Toraus. Die Gastgeber blieben in dieser Phase stets mit schnellen Angriffen gefährlich. Weitere heftige Angriffe erbrachten in der 39. Minute eine Chance, doch der herausgelaufene gegnerische Torwart holte unseren Matthias Braun von den Beinen, wobei sich dieser so schwer verletzte, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Im Anschluss nach einem Eckstoss brachten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone und ein eher harmloser Schuss fand dabei in der 40. Spielminute den Weg in unser Tor. Jetzt fuhren wir heftige Attacken gegen das Tor des TSV Stein und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte wurde David Scheu im Strafraum angespielt. Mit einem platzierten Schuss ließ er dem gegnerischen Torwart keine Chance und erzielte den 2:1 Anschlusstreffer.

Nach Seitenwechsel waren wir meist spielbestimmend, konnten aber aus der Überlegenheit keine klaren Einschussmöglichkeiten erarbeiten. Die Heimmannschaft wurde förmlich in deren Hälfte eingeschnürt, wobei der Gastgeber immer wieder durch Konter gefährlich blieb. So kamen wir in der 63. Minute zu einer Großchance, jedoch brachten wir den Ball nicht im Tor des Gegners unter. Nach einem Abspielfehler in der 80. Minute kam der TSV Stein in unserer Hälfte erneut in Ballbesitz. Diese Möglichkeit ließ sich der gegnerische Angreifer nicht entgehen und erzielte mit einem Flachschuss das vorentscheidende 3:1. Bis zum Schlusspfiff hin wurde versucht das Resultat noch zu verbessern, jedoch ließ der Gegner keine Tormöglichkeit mehr zu.

Von dieser Seite aus möchte die gesamte Mannschaft unserem Mitspieler Matthias Braun
eine schnelle und vollständige Genesung wünschen und hoffen, dass er uns bald wieder im sonntäglichen Spiel unterstützen kann.

17.11.2008/M.Schock

Spielbericht

« zurück zur Übersicht