Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

15.09.2008

TSV Boll-FC Winterlingen 0:3

Nicht wenige Zuschauer waren nach dem Spiel der Ansicht, sie hätten mit dem FC Winterlingen den nächsten Bezirksligameister gesehen. Spekulation hin, Tatsachen her: Unser Gegner vom 14. September war in dieser Saison die stärkste Mannschaft gegen die unser junges Team anzutreten hatte.

Von Beginn an beeindruckten die Gäste mit hoher Laufbereitschaft, guter Raumaufteilung und sehenswerter Ballbehandlung. Unsere Mannschaft agierte vielleicht etwas zu offensiv und bot damit den Winterlingern Raum für überfallartige Angriffe. Ein solcher führte in der 15. Minute zum 0:1. Unsere Hintermannschaft agierte zu halbherzig, es entstand ein Gewühl vor unserem Tor und Polci Sidiropoulos verwandelte unhaltbar. Erfreulich war, dass der TSV nicht aufsteckte und sich steigern konnte. Trotzdem fiel in der 33. Minute das 0:2 durch Raffael Keinath. Wieder ging ein blitzartiger Angriff voraus.

Für die 2. Halbzeit hatte sich das Team von Norbert Klein offensichtlich einiges vorgenommen. Es gelang, dass Spiel ausgeglichen, teilweise sogar überlegen zu gestalten. Auch unserem Sturm konnte sich einige Male, durchzusetzen, Michael Heusel im Tor der Gäste war jedoch nicht zu überwinden. Wie eine kalte Dusche wirkte in der 75. Minute das unverdiente 0:3 durch Michael Kaiser.

Fazit: Der Sieg des FC Winterlingen ist verdient, wenn auch um ein Tor zu hoch ausgefallen. Unsere junge Mannschaft musste erneut Lehrgeld zahlen. Die Steigerung in der zweiten Halbzeit kann nur mit Anerkennung kommentiert werden. Wenn an diese Leistung angeknüpft werden kann, so werden wir demnächst den Marsch in Richtung Mittelfeld erleben.

15.09.2008/H.Pruss

Spielbericht

« zurück zur Übersicht