Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

13.05.2008

SG Sickingen/Boll II-SV Rangendingen II 2:3

Leider konnte die Serie der guten Rückrundenergebnisse nicht fortgesetzt werden. In einem gutem Spiel unterlag man unverdient, wobei der 23. Mann auf dem Platz seinen Teil zu der Niederlage betrug. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.

Die Nachholbegegnung konnte bei herrlichem Fußballwetter angepfiffen werden und die gegnerische Mannschaft erwischte den besseren Start. Bereits nach 4 Spielminuten zappelte der Ball in unserem Netz, als sich ein Gästestürmer energisch durchsetzte und aus kurzer Entfernung zum 0:1 einschoss. Weitere Angriffsversuche der Rangendinger wurden in der 9. Spielminute mit dem 0:2 belohnt, als man im Abwehrverhalten bei einer Hereingabe nicht konsequent abblockte. Ungeachtet diesem schnellen Rückstand wurden mit langen Bällen Angriffsversuche auf unserer Seite gestartet. In der 13. Spielminute setzte sich Matthias Müller nach schöner Einzelleistung gegen mehrere Abwehrspieler durch und sein Zuspiel zu Jonas Mayer Eckardt nutzte dieser zum 1:2 Anschlusstreffer. Dieser Anschlusstreffer gab unserem Spiel denn nötigen Auftrieb und Agron Krasniqi konnte in der 17. Spielminute mit einem satten Schuss aus etwa 12 Metern denn Ausgleich erzielen. Weitere Angriffsbemühungen auf beiden Seiten führten bis zur Halbzeit zu keinen erwähnenswerten Torchancen.

Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt und wie gegen Ende der 1.Spielhälfte dominierten beide Abwehrreihen. Mit Windunterstützung versuchten die Rangendinger über lang gespielte Bälle schnelle Vorstöße vorzutragen und in der 62. Spielminute konnte ein Gästespieler einen steil gespielten Ball erlaufen. Dieser spielte von der Toraußenlinie den Ball scharf durch den 5 Meterraum und ein Gästespieler beförderte den Ball regelwidrig mit der Hand zum 2:3 Rückstand über die Torlinie. Trotz unserer Proteste wurde dieser Treffer gegeben. Auf unserer Seite wurde das Spieltempo forciert, doch fehlten uns die zwingenden Torchancen um noch den verdienten Ausgleich zu erzielen. Der Referee hatte in diesem Spiel mit seinen Entscheidungen nicht die glücklichste Hand, als er in der 78. Spielminute den Einschussbereiten Jonas Mayer-Eckardt den Vorteil nahm und uns einen Freistoss zusprach.

Alles in allem trotzdem ein gutes Spiel und wenn diese Leistung in den noch ausstehenden
beiden restlichen Spielen wiederholt werden kann, so ist eine bessere Platzierung noch möglich.

Spielbericht

« zurück zur Übersicht