Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

28.04.2008

FC Killertal 04-SG Sickingen/Boll II 2:2

Bei herrlichem Fußballwetter sah man ein ansprechendes Fußballspiel, wobei man sich die Punkte gerechterweise teilte. Die erste Halbzeit hatten wir etwas mehr vom Spiel, während die zweite Spielhälfte an den Gastgeber ging.

In den ersten Spielminuten begann der Gastgeber sehr druckvoll und kam zu zwei Torchancen, die dieser nicht nutzen konnte. In dieser Anfangsphase war unsere Defensivabteilung nicht im Bilde und begünstigte die Angriffsbemühungen der Killertäler. Nach etwa 10 Spielminuten hatten wir dann den Gegner besser im Griff und konnten dann die ersten Möglichkeiten verzeichnen. In der 25. Spielminute köpfte Jonas Mayer-Eckhardt eine Flanke von rechts aus etwa 11 m Entfernung scharf aufs Tor des Gegners und für den geschlagenen Torwart rettete ein Abwehrspieler. Agron Krasniqi schlug in der 32. Spielminute ein Freistoß aus 18 m über die Mauer, doch konnte der Torwart den Ball um den Pfosten lenken. Ebenso hatte Jochen Bäßler nach einem Eckball kein Glück, denn sein Kopfstoß konnte vom Torwart abgewehrt werden. Mit diesem Spielstand ging man in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte war der FC Killertal wieder die aktivere Mannschaft und startete mit langen Bällen gefährliche Angriffsversuche. Nach einer Abwehraktion in unserem Strafraum ließ sich ein Gästestürmer fallen und der ansonst gut leitende Schiedsrichter wertete diese Aktion als Strafstosswürdig und zeigte zu unserem Entsetzen auf den Elfmeterpunkt. Der Gastgeber nutzte dieses Geschenk und führte in der 49. Spielminute 1:0. Sofort nach Wiederanspiel konnte sich David Scheu von der Toraußenlinie in den Strafraum einspielen und seine scharfe Hereingabe wurde beim Abwehrversuch eines gegnerische Spielers, für den Torwart unhaltbar ins Tor befördert. Dieser Ausgleich gab unserem Spiel Auftrieb und bereits in der 61. Spielminute konnte Agron Krasniqi im zweiten Schussversuch die 1:2 Führung herstellen. Weitere Angriffsbemühungen auf unserer Seite führten zu keinen zwingenden Torchancen und etwa ab der 70. Spielminute hatten die Killertäler mehr vom Spiel. Es rollte nun Angriff auf Angriff auf unser Tor, wobei ein Sonntagsschuß in der 74. Spielminute aus 35 m Entfernung – sicherlich gedacht als Flanke – vom Innenpfosten ins Tor zum 2:2 Ausgleich fand. Wir konnten uns nur noch sporadisch entlasten und vereint im Abwehrverhalten brachten wir das 2:2 über die Spielzeit.

Spielbericht

« zurück zur Übersicht