Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

15.04.2008

TSV Boll auf Erfolgskurs in allen Bereichen!

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Boll statt. Ein Bericht von Pressewart Andreas Völker:

Der Turn und Sportverein Boll schreibt schwarze Zahlen, erfreut sich über eine stetig steigende Anzahl von Mitgliedern und konnte durch die Erneuerung des Sportheimdaches den Heizölverbrauch des Sportheims halbieren. Vereinsmitglieder können mit ihrem Vereinsausweis bei verschiedenen Hechinger Geschäftsleuten bis zu 30% verbilligt einkaufen.

Auch in diesem Jahr war die Jahreshauptversammlung des TSV Boll sehr gut besucht. Der Vorsitzende Gerhard Ludwig zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. So konnte sich der Fußball auf hohem Niveau behaupten. Die LTG (Abteilung Leichtathletik, Turnen, Gesundheit) erfreut sich sehr über steigende Mitgliederzahlen. Der Sportheimbetrieb hat auch im vergangenen Jahr zur vollsten Zufriedenheit des Vereins gearbeitet, er gehöre zum Rückrad des Vereins. Im Dezember war das Sportheim nahezu ausgebucht, was nicht zuletzt auf die hohe Professionalität des Sportheimteams zurückzuführen ist . Die Finanzen verliefen planmäßig. Die Basis des Vereins, die Akteure haben eine sehr gute Arbeit geleistet. Die wirtschaftliche Situation hat sich weiterhin verbessert. Durch die Homepage hat der Verein an Attraktivität und Transparenz gewonnen. Der Mitgliederzuwachs in LTG und Fußball führt zur stetigen Verjüngung des Vereins.

Als Ausblick für die laufende Saison engagiert sich der TSV Boll bei der Bewirtung auf dem Wasen am 1. Mai und bei der Bewirtung auf dem Kinderfest. Noch in diesem Jahr wird vom DFB ein Mini-Spielfeld eingerichtet. Der Verein bereitet sich auf das Vereinsjubiläum 90 Jahre TSV im Jahr 2009 vor.

Kassierer Dietmar Heim erläuterte sein umfangreiches Zahlenmaterial anschaulich und für alle verständlich. Die Sanierung des Sportheimdaches wird sich durch den steigenden Ölpreis und die Halbierung des Ölverbrauchs, sehr viel früher als erwartet, bereits in 4 – 5 Jahren amortisiert haben. Somit ist der Verein auch ökologisch auf dem richtigen Weg. Die Anwesenden Vereinsmitglieder nahmen wohlwollend ein anständiges Plus in der Vereinskasse zur Kenntnis. Die Kassenprüfer Willi Boll und Friedrich Wolf bescheinigten eine hervorragende Kassenführung. So konnte der Vorstand anschließend einstimmig entlastet werden.

Der zweite Vorsitzende Harry Pruss erläuterte die Aktion Verbilligter Einkauf für Vereinsmitglieder. So bieten verschiedene Hechinger Geschäftsleute Rabatte für Vereinsmitglieder an. Die hierfür benötigten Vereinsausweise sind fertiggestellt und werden den Mitgliedern in den nächsten Tagen zu gehen.

Nach 33 Jahren als Übungsleiterin wurde Gustel Wagner in der Jahreshauptversammlung offiziell verabschiedet. Sie war dem Verein 1950 beigetreten und arbeitete unter anderem im Vorstand, und als Kassiererin. Barbara Hahn wird in Zukunft das Amt der Übungsleiterin bekleiden.

Dietmar Heim gibt aus beruflichen Gründen das Amt des Kassierers auf , dieses Amt wird in Zukunft Meinrad Hoch inne haben. Matthias Steck wurde aus dem Vorstand verabschiedet, für ihn wird Dietmar Heim die Arbeit übernehmen.

Die einzelnen Abteilungsleiter gaben in der Jahreshauptversammlung ihre
Berichte aus den Abteilungen.

Jugendfußball:
Jugendleiter Helmuth Eichinger verzeichnet einen Zuwachs an Jugendspielern. Im Bereich des Jugendfußballs kicken jetzt 82 Kinder, hinzu kommen 32 Junioren bei der JSG. Durch veränderte Vorschriften mussten für die Heimspiele zwei neue bewegliche Tore angeschafft werden. Besonders bedankte sich Eichinger bei den Spielern der 1. Mannschaft, welche immer wieder als Schiedsrichter bei E-Jugendspielen eingesprungen sind. Durch die großzügige Unterstützung von Frank Härer konnten 25 neue Trainingsanzüge gekauft werden. Das Materiallager wurde neu organisiert und durch gespendete Schränke und Koffer die Abläufe optimiert.

Abteilung Breitensport - LTG (Leiterin Bettina Kohler):
Diese setzt sich aus 6 Gruppen mit insgesamt 148 aktiven Sportlern im Alter von 2,5 bis 87 Jahren zusammen. Die LTG besteht z.Z. aus Frauenfitness, Damengymnastik, Seniorengymnastik, Freizeitsport, Volleyball und 3 Kinderturngruppen. Des Weiteren wird Wirbelsäulengymnastik, Walking und Nordic – Walking angeboten. Neu ist unter Leitung von Barbara Hahn die Pilatesgruppe, welche in Verbindung mit Atemtechnik, Körperhaltung, Bewegung und Stärkung der Rückenmuskulatur trainiert. Diese Gruppe findet mittwochs von 20.30 Uhr bis 21:30 Uhr statt. Die Volleyballgruppe trainiert immer mittwochs ab 17:30 Uhr und würde sich über neue Spielerinnen und Spieler sehr freuen.


Fußball AH (Leiter Lorenz Rother):
Aus dieser Abteilung gibt es nur positives zu berichten. Von 5 ausgetragenen Spielen wurden 4 gewonnen und ein Spiel mit unentschieden bestritten. In den letzten 5 Jahren hat diese Mannschaft kein Spiel verloren denn 4 Jahre ruhte der Spielbetrieb und im letzten Jahr konnte kein Gegner diese starke Mannschaft schlagen. Da neben dem Sportlichen Engagement auch die Kameradschaft nicht vernachlässigt werden darf, hat die Mannschaft im September einen Mehrtägigen Hüttenaufenthalt im Kleinwalsertal geplant. Die AH trainiert jeden Dienstag um 20:00 Uhr je nach Wetterlage auf dem Platz oder in der Halle.

Abteilung Fußball (Leiter Thorsten Demer):
Im Rückblick auf ei vergangene Saison bestimmte der TSV Boll die Schlagzeilen. Der TSV war Vizemeister mit 79:32 Toren und nahm an der Relegation zur Landesliga teil. In der ersten Runde gewann der TSV in der zweiten Runde verlor die Mannschaft. Die 2. Mannschaft hat eine Spielgemeinschaft mit den Spfr. Sickingen. Sie erzielten den 5. Platz mit 33 Punkten und 48:46 Toren. Die Zusammenarbeit läuft ausgezeichnet. In der laufenden Saison gab es einschneidende Veränderungen in der 1. Mannschaft. Alexander Saile, Michael Waidelich und Göcksel Bas läuteten ihr Karriereende ein und verließen somit die Mannschaft. Francisco Ugarte-Nieto und Cihat Korkut wechselten nach Isingen. Zu Beginn der Saison 2007/2008 startete die erste Mannschaft mit wechselhaften Leistungen, nach der Winterpause gab es in 5 Spielen 8 Punkte. Im Bezirksligapokal ist die Mannschaft unglücklich ausgeschieden. Als Fazit ist zu sagen das der große personelle Umbruch gut bewältigt wurde. In der 2. Mannschaft ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen. Sie erzielten in der Rückrunde 10 Punkte in 5 Spielen.

Neuwahlen:
2. Vorsitzender: Harry Pruss, Kassierer: Meinrad Hoch, Schriftführer: Rainer Mayer, Abteilungsleiter Fußball: Thorsten Demer, Stellvertretender Jugendleiter: Markus Schäfer, Grundstück/Gebäude: Fred Waidelich, Beisitzer: Yvonne Kohler, Barbara Hahn, Dietmar Heim, Kassenprüfer: Willi Boll, Friedrich Wolf.

Ehrungen:
Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Albert Daiker, Kurt Gessner, Erwin Hoch, Wilfried Mayer, Toni Pruss, Heinz Reiner, Theo Wolf.

« zurück zur Übersicht