Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  SV Rosenfeld
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

31.03.2008

FC Stetten/Salmendingen-TSV Boll 0:2

Nach dem Pokalspiel in Balingen musste unsere Mannschaft am gestrigen Sonntag auf der Alb beim stark abstiegsgefährdeten FC Stetten/Salmendingen antreten. Trotz der Ausfälle unserer Stürmer Timo Gulde und Andreas Remensperger (verletzungsbedingt), sowie Steffen Gerlings (Studium) waren 3 Punkte also Pflicht.

Entsprechend engagiert kam das Team auch auf den Platz und hatte bereits in den ersten Minuten die Chance in Führung zu gehen. Doch weder der Freistoss von Coach Norbert Klein, noch der Schuss von Patrick Uhl im 16er fanden den Weg ins Tor. Die erste Chance für Stetten bot sich in der 7.Minute, doch Martin Laakmann war auf der Hut und klärte zur Ecke. In der Folge war es ein Spiel auf ein Tor und nur eine Frage der Zeit, bis wann das erste Tor fallen würde, doch zunächst scheiterten Christopher Walz, Steffen Killmaier, Kai Herter und Jochen Killmaier am Torhüter, bzw. an der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber. Die Erlösung folgte mit dem Halbzeitpfiff. Patrick Uhl setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte in die Mitte und Jochen Killmaier köpfte ein zur Führung.

Nach der Pause dasselbe Bild. Boll war klar überlegen und erzielte in der 50.Minute durch Patrick Uhl nach einer Flanke von Norbert Klein das 2:0. Spätestens jetzt war das Spiel entschieden. Leider verpasste es die Mannschaft nun nachzulegen und etwas fürs Torverhältnis zu tun. Man spielte nun deutlich weniger druckvoll und gewährte Stetten sogar die ein- oder andere Schussmöglichkeit. Der Sieg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet und hätte nach weiteren Chancen von Steffen und Jochen Killmaier, sowie Matthias Zahn noch deutlich höher ausfallen können, bzw. müssen.

So blieb es am Ende beim hoch verdienten 2:0 Sieg, der sich im Nachgang aufgrund der anderen Ergebnisse als umso wertvoller herausstellte. Am kommenden Sonntag kommt es nun zum grossen Bezirksliga-Gipfeltreffen mit den Spielen Boll (3.) gegen Harthausen (4.) und Balingen II (2.) gegen Rangendingen (1.).

Spielbericht

« zurück zur Übersicht