Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

25.03.2008

TSG Balingen 2-TSV Boll 2:1

Unglückliches Pokal-Aus in Balingen! Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Spielen war im Viertelfinale des Bezirkspokals leider Endstation für unsere Mannschaft.

Von Beginn an entwickelte sich auf dem Balinger Kunstrasen ein offener Schlagabtausch. Boll war in der ersten Spielhälfte die engagiertere Mannschaft und kam zu einigen guten Torgelegenheiten. Balingen war jedoch bei ihren Vorstössen stets gefährlich. In der 24. Minute kam Christopher Walz aus 25m zum Schuss und hämmerte den Ball an den Pfosten. Von dort prallte der Ball in die Mitte zu Timo Gulde und der verwandelte sicher zur bis dahin verdienten 1:0-Führung. Leider hielt diese gerade mal 60 Sekunden, denn im direkten Gegenzug köpfte Marco Sumser eine Flanke ein zum Ausgleich. Unser Team lies sich davon aber nicht lange beeindrucken und setzte ihr Spiel konsequent fort. Sekunden vor der Pause lag der Führungstreffer erneut in der Luft, doch der Pfosten verhinderte Schlimmeres für die Gastgeber.

Nach dem Wechsel wurde Balingen stärker und beide Mannschaften kamen zu guten Torgelegenheiten. In der 48. Minute scheiterte Matthias Müller frei vor dem Balinger Gehäuse, in der 51. Minute köpfte Elmar Stegmaier den Ball von der eigenen Torlinie. Die Szene des Spiels hatte in der 54. Minute leider der Schiedsrichter. Nach einem langen Ball der Balinger in die Spitze war Steffen Killmaier vor seinem Gegenspieler am Ball und stellte den Körper zwischen Ball und Gegner - für den Schiedsrichter ein Foul und Strafstoss. Torjäger Andreas Schippert lies sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen und brachte die Kreisstädter in Führung. Dieser Gegentreffer gab den Balingern Aufwind und sie drängten auf die Entscheidung. Doch nach 15 Minuten bekam unser Team das Spiel wieder in den Griff und kam in der Schlussphase zu einigen klaren Ausgleichsmöglichkeiten, welche jedoch leider nicht genutzt werden konnten.

Zu allem Unglück verloren wir neben dem Spiel auch noch unseren Vize-Kapitän Timo Gulde. Nach einem Zweikampf mit dem Ex-Bollemer Toni da Silva musste er mit einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden und wird die nächsten Spiele zuschauen müssen.

Spielbericht

« zurück zur Übersicht