Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

28.10.2007

FV Friedrichstrasse-SG Sickingen/Boll II 1:4

Alles in allem ein verdienter Sieg der kompletten Mannschaft, wobei die Verwertung der erarbeitenden Torchancen noch verbessert werden muss. Im Bewusstsein über die Bedeutung und Wichtigkeit des Spieles, agierte man von Beginn an spielerisch aggressiv und setzte den Gegner unter Druck. Bereits in der 8. Spielminute konnte sich Jonas Mayer-Eckardt – nach Zuspiel David Scheu – gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und schoss aus 14 Metern zum 0:1 ein. Ein Konterangriff der FV Friedrichstrasse konnte in der 17. Spielminute nur durch ein Foulspiel gebremst werden, doch der Gastgeber schoss den fälligen Strafstoss übers Tor. Weiter wurde das Tor der FV Friedrichstrasse berannt, doch wurden die sich bietenden Einschussmöglichkeiten nicht genutzt und auch bei Aktionen die nach vorne gingen, zu ungenau gespielt. Die FV Friedrichstrasse verlor bereits in der 35. Minute einen Feldspieler mit Gelb/Rot. Der Gastgeber kam in der in dieser Spielhälfte zu keinen weiteren nennenswerten Torchancen, da diese unsere Hintermannschaft nicht zuließ.

Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild, wobei sich auf unsere Seite doch vermehrt Torchancen einstellten, jedoch Schussversuche dabei nicht ihr Ziel fanden. Als der Gastgeber - bei einer seiner wenigen Aktionen - über die Mittellinie kam, erhielt dieser in der 62. Spielminute einen Freistoß zugesprochen, der sich nach Ausführung für alle überraschend zum Ausgleich ins Tor senkte. Unsere Mannschaft ließ sich von diesem Gegentreffer nicht beirren und Daniel Walz konnte sich in der 62. Spielminute nach schöner Einzelaktion in den Strafraum einspielen und nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Waidelich sicher zum 1:2.

Nach weiteren Angriffsaktionen wurde in der 72. Spielminute Stefan Beilard im Strafraum von den Beinen geholt, was erneut zu einem Strafstoß führte. Erneut trat Michael Waidelich an, doch ging sein Schuss übers Tor. In der 79. Spielminute sorgte Jonas Mayer-Eckardt für klare Verhältnisse. Er wurde über die rechte Seite steil angespielt und ließ mit einem platzierten Flachschuss dem gegnerischen Torwart keine Chance. Weiter wurden Chancen herausgespielt, doch wurden diese teilweise überhastet vergeben. Den Schlusspunkt unter das Spiel setzte Stefan Beilard, als er eine Hereingabe von Links in der 86. Spielminute zum 1:4 Endstand einschob.

Spielbericht

« zurück zur Übersicht