Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

21.09.2016

FV Bisingen-TSV Boll 2:4

Nach einem einigermaßen zögerlichen Beginn mit einigen Unsicherheiten in der Abwehr kamen wir langsam in Fahrt und nach 15 Minuten hatte Pascal die erste großen Torchance, als er, von Roman in Szene gesetzt, allein auf den Torwart zu lief, aber nicht an diesem vorbei kam. Nach 20 Minuten war es dann so weit. Essa Drammeh legte den Ball in die Gasse und Roman Ditzendorf verwandelte sicher.

Weiterhin bewegte sich das Spiel vorwiegend in der Bisinger Hälfte, aber wie schon in den vergangenen Spielen konnten wir nicht die zum Torerfolg nötige Durchschlagskraft entwickeln. So ging man mit nur einem Tor Vorsprung in die Pause.

In der 55. Minute gab es einen Freistoß für Bisingen aus 22 Metern, und mit sattem Schuss brachte der Bisinger Buchholz den Ball im Torwarteck unter. Schon bereiteten sich die geneigten Boller Fans auf einen weiteren Punktverlust vor, da flankte Oli Krämer in der 66. Minute auf den Kopf von Essa, der aus 8 Metern wuchtig zum 1:2 verwandelte. Als der agile Roman Ditzendorf mit seinem zweiten Tor in der 81. Minute das 1:3 erzielte, dachte man, der Käs wäre gegessen. Allerdings rechneten die Fans nicht damit, dass drei Minuten später ein Boller Abwehrspieler mit einem völlig unnötigen Foul im Strafraum das Spiel noch einmal spannend machen wollte. Den fälligen Elfer verwandelte Heizmann sicher zum Anschlusstreffer. So brauchte es noch einen 25 m – Hammer von Michi Kraus in der 89. Minute, um alles klar zu machen.

20.09.2016/H.Walz

Link zum Spielbericht

« zurück zur Übersicht