Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  FC Killertal 04
8.  TSV Geislingen
9.  SV Heselwangen
10.  FC Grosselfingen
11.  SpVgg Leidringen
12.  FC Onstmettingen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

07.10.2007

SV Rangendingen II-SG Sickingen/Boll II 4:1

Gut gespielt, aber leider wieder verloren! In einem guten Spiel wurde bis zur 70. Spielminute
gut mitgehalten, die entscheidenden Tore machte jedoch der Gastgeber.
In der ersten Halbzeit wurde bei beiden Mannschaften versucht - um gefährliche Angriffe einzuleiten - über die Außenseiten den Ball nach vorne zu tragen. Bis zur 20. Spielminute ließen beide Abwehrreihen keinerlei Torchancen zu und Schussversuche gingen jeweils über oder neben das Tor. Bei einem vermeidbaren Foul an der Strafraumgrenze erhielt Rangendingen einen Freistoss zugesprochen, welcher dann über die Mauer neben dem Pfosten zum 1:0 einschlug.
Die SG startete erneut Angriffe, wobei einer in der 28. Spielminute zum Ausgleich führte. Jonas Mayer-Eckardt schlug von der linken Außenseite einen Ball in den gegnerischen 5m-Raum und beim Abwehrversuch des Torwarts fand dieser den Weg ins Tor. Eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft der SG nutzte ein Rangendinger Spieler kurz vor der Halbzeit zur 2:1 Führung. In der 2-ten Spielhälfte dasselbe Bild, jedoch kam der Gastgeber jetzt vermehrt zu Torchancen, wobei unser Torwart sich mehrfach auszeichnen konnte. Unsere wenigen Torchancen fanden nicht den Weg ins gegnerische Tor, wobei auch noch der Schiedsrichter ein Foul an Jonas Mayer im Strafraum nicht ahndete. In der 68. Spielminute konnte ein gegnerischer Spieler nach mehreren Schussversuchen mit einem Abstaubertor das 3:1 erzielen. Bereits 4 Minuten später erzielte Rangendingen nach einer schnellen Kombination über deren rechten Seite und Flanke in den Strafraum das vorentscheidende 4:1. Danach verflachte das Spiel beider Mannschaften und trotz Chancen auf beiden Seiten konnte das Ergebnis nicht mehr verbessert werden.

Spielbericht

« zurück zur Übersicht