Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SV Heiligenzimmern
3.  SG Weildorf/ Bittelbronn
4.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
5.  FC Stetten/Salm.
6.  SV Rosenfeld
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SpVgg Leidringen
11.  SGM Gauselfingen/Hausen
12.  SV Heselwangen
13.  FC Onstmettingen
14.  1. FC Burladingen II

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

23.08.2009

FC Hechingen-TSV Boll 1:1

Um die Mittagszeit des Sonntags kam es beim HZ-Pokal zum Derby, der FC Hechingen erwartete den TSV Boll. Mit einem Unentschieden, wäre der TSV Boll weiter, eine Niederlage würde den Finaleinzug für den FC Hechingen bedeuten. Matthias Zahn traf die richtige Aussage vor dem Spiel: Dieses Spiel befindet sich außerhalb des HZ-Pokals, hier geht es um mehr als nur den Finaleinzug.

Diese Spannung merkte man den beiden Mannschaften auch von Anfang an direkt an. Hier gab es keine Freunde auf dem Platz, es ging hart zur Sache. Schon nach drei Minuten musste man aber den Rückstand hinnehmen. Ein Freistoß aus halbrechter Position fuhr ansehnlich ins Lattenkreuz, Martin Laakmann im Tor war nicht ganz chancenlos, aber die Flugbahn war durch den Flatterball schwer einzuschätzen.

Nun musste man einem Rückstand hinterlaufen, was das Spiel nicht einfacher machte, aber die Mannschaft hielt an ihrer taktischen Grundeinstellung weiter fest, zum Unmut einiger Zuschauer. Man ließ den Gegner sein Spiel aufbauen und versuchte zu kontern.
Dies führte zu einigen guten Chancen, unter anderem nach einem Rückpass auf den FC Torwart, welcher den Ball vertendelte, die Chance konnte aber von Emrah Karakus nicht genutzt werden.

In der zweiten Halbzeit hatte man noch eine klarere Chance: Matthias Zahn lief allein auf das gegnerische Tor zu, konnte den Ball aber nicht zum Ausgleich verwandeln. In der 45. Minute war es dann aber soweit, ein langer Einwurf von Matthias Zahn erreichte Emrah Karakus direkt vorm Torwart, diesen Ball verlängerte er über den Torwart zum 1:1. Der Torwart sah dabei nicht gerade glücklich aus. Mit diesem Ergebnis ging es dann die letzten 15 Minuten nochmals heiß her. Einige Fouls und Nicklichkeiten machten das Spiel noch einmal spannend. Zu allem Übel musste man auch einen weiteren Ausfall hinnehmen, Daniele Lauricella erlitt eine schwere Prellung am Fuß, an dieser Stelle gute Besserung und schnelle Genesung. Ein teuer erkaufter Finaleinzug also, aber es war nun an der Zeit, das Beste daraus zu machen...

24.08.2009/M.Funk

Spielbericht

« zurück zur Übersicht