Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

02.09.2008

Harry Pruss - ein Glücksfall für den TSV Boll!

Auch der TSV Boll reihte sich in die große Gratulantenschar anlässlich des 70. Geburtstags von Harry Pruss ein. Der 3. Vorsitzende Heinz Reiner hob dabei die großen Verdienste hervor, die sich Harry Pruss für den Sport und für das Vereinsleben insgesamt in Boll erworben hat. Er habe entscheidend an der Entwicklung der "Arbeitsgemeinschaft der Vereine von Boll" mitgewirkt, woraus u.a. die Gründung des "Fördervereins Turn- u. Festhalle Boll" resultierte. Eine neue Halle, die zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Boll geworden sei, habe hierbei den erfolgreichen Abschluss gebildet. Auch beim Bau des Sportheims und bei der Sportplatzmodernisierung sei er maßgeblich beteiligt gewesen. Boll zeichne sich heute auch durch ein sehr reges Tennisleben aus; die Anfänge seien mit dem Namen Harry Pruss verbunden.

Beim TSV Boll trage er seit 1964 ununterbrochen Verantwortung, 16 Jahre davon als 1. Vorsitzender. Heute sei er u.a. noch 2. Vorsitzender. Für zutreffender hielt Heinz Reiner allerdings eine andere Bezeichnung: " Er ist der Motor des TSV Boll! "

Diese großen Leistungen spiegeln sich in einer ganzen Fülle von Ehrungen wider, von denen nur einige wenige stellvertretend genannt wurden: Ehrenvorsitzender des TSV Boll, Ehrennadel in Gold des Württembergischen Fußballverbandes, Ehrennadel in Bronze des Württembergischen Landessportbundes, Ehrennadel des Deutschen Fußballbundes, die Landesehrennadel vom Land Baden-Württemberg. Die beiden Geschenke, die Heinz Reiner für den TSV Boll überreichte, griffen noch einmal den Lebensweg von Harry Pruss auf. Ein Bildband mit seltenen Photoaufnahmen sollte an die ostpreußischen Wurzeln erinnern. Den Bogen zu heute schlug ein ausschließlich aus Boller Naturalien hergestelltes Getränk, dessen Mischung die Vielfalt des Boller Vereinslebens symbolisieren sollte. Hierfür habe sich Harry Pruss ja in herausragender Weise verdient gemacht.

01.09.2008/H.Reiner

« zurück zur Übersicht