Tabelle

1.  FV Bisingen
2.  SG Weildorf/ Bittelbronn
3.  SV Heiligenzimmern
4.  SV Rosenfeld
5.  SGM TSV Boll/ TSV Stein
6.  FC Stetten/Salm.
7.  TSV Geislingen
8.  FC Killertal 04
9.  FC Grosselfingen
10.  SV Heselwangen
11.  FC Onstmettingen
12.  SpVgg Leidringen
13.  SGM Gauselfingen/Hausen
14.  1. FC Burladingen II

Hauptsponsor

Autozentrum Hechingen

weitere Infos »

Aktuelle Umfrage

Zur Zeit findet leider keine Umfrage statt.

zu den Umfragen »

13.05.2008

FV Bisingen-TSV Boll 0:1

Nach dem schwachen Auftritt im Nachholspiel gegen Harthausen war im Lokalderby in Bisingen Wiedergutmachung angesagt. Im Vergleich zum Samstag schickte Coach Norbert Klein ein auf 4 Positionen verändertes Team ins Rennen. Für Alexander Scheel, der am Samstag ein gelungenes Comeback für den TSV Boll gegeben hatte, Patrick Uhl, Andreas Remensperger und den verletzten Keeper Martin Laakmann rückten Martin Schwenold, Jochen Killmaier, Uwe Stegmaier und der kurzfristig reaktivierte Michael Waidelich in die Mannschaft. Hierbei übernahm "Waide" seine angestammte Position als Libero und Matthias Zahn rückte dafür ins Mittelfeld vor - eine Umstellung die sich im Nachhinein als spielentscheidend herausstellen sollte.

Von Beginn an entwickelte sich bei sommerlichen Temperaturen im Kuhloch eine kampfbetonte Partie, die allerdings über die gesamten 90 Minuten sehr fair blieb. Obwohl für beide Mannschaften das Thema Aufstieg, bzw. Abstieg schon vor dem Spiel erledigt war, merkte man, dass beide Seiten unbedingt als Sieger vom Platz gehen wollten. Die erste dicke Chance hatten die Gastgeber als Peter Birkle alleine auf Martin Schwenold zulief. Dieser zeigte jedoch seine Stärke in 1:1 Situationen und konnte zunächst abwehren. Gegen den folgenden Nachschuss war er aber machtlos, doch Michael Waidelich köpfte den Ball von der Linie. Danach bestimmte Boll das Spiel und machte Druck auf das Bisinger Gehäuse. In der 23. Minute setzte Christopher Walz zu einem seiner gefährlichen Weitschüsse an und verfehlte das Tor nur knapp. In der 25. Minute war es dann soweit. Nach einer Kopfballstaffette durch den Bisinger Strafraum stand der stark spielende Matthias Zahn goldrichtig und wuchtete den Ball per Kopf zum 1:0 über die Linie - bereits sein 10. Saisontreffer. Eine weitere gute Gelegenheit hatte Jochen Killmaier nach toller Vorabeit von Christopher Walz in der 39. Spielminute, doch er verzog knapp.

Im zweiten Spielabschnitt wurde Bisingen wieder etwas stärker, doch die erste Großchance hatte zunächst Jochen Killmaier. Nach einem langen Einwurf von Matthias Zahn kam er aus 10 Metern frei zum Torschuss, doch die Unterkante der Latte verhinderte die Vorentscheidung. In der 60.Minute glich sich das Unglück wieder aus, als ein Schuss der Bisinger von der Latte an den Pfosten und von da zurück ins Spiel sprang. In der letzten halben Stunde mussten beide Teams dem kräftezehrenden Spiel etwas Tribut zollen. Bisingen versuchte zum Ausgleich zu kommen, konnte sich gegen die gut stehende Defensive unserer Mannschaft aber nicht mehr entscheidend durchsetzen. So blieb es letztendlich bei einem nicht unverdienten 1:0 - Erfolg unserer Mannschaft, die im Kuhloch Moral bewiesen und gezeigt hat, das man die letzten Spiele dieser Saison nicht auf die leichte Schulter nehmen wird.

Spielbericht

« zurück zur Übersicht